Cholezystitis

Verdichtung im Darm

Bremszylinder
Hauptteil
Auto-Regler
Luftverteiler
Ablaufvorrichtungen

Qualitativ hochwertige Kautschukprodukte für den Eisenbahntransport sind im Sortiment von BUSINESS ACTIVE mit einer breiten Palette zuverlässiger und hochfester Produkte ausschließlich aus dem Originalbereich vertreten.

Diese Verbrauchsmaterialien werden von zuverlässigen Lieferanten an uns geliefert, wodurch die vollständige Einhaltung der staatlichen Normen und Sicherheitsanforderungen für die Beförderung von Passagieren und verschiedenen Gütern durch die Eisenbahn gewährleistet werden kann.

Zuverlässige Originalwaren für den Eisenbahntransport finden Sie in unserem Katalog in verschiedenen Funktionskategorien, darunter:

  • Dichtungs- und Dichtungsprodukte und -buchsen;
  • Stoßdämpfer, Membranen und Spitzen;
  • Schlauchförmige und gepufferte Polymerkautschukprodukte.

Gummiprodukte für den Eisenbahntransport werden in einem breiten Spektrum präsentiert, wodurch es möglich wird, das optimale Modell in voller Übereinstimmung mit dem funktionalen Zweck und den Leistungsmerkmalen eines bestimmten Güter- oder Personenwagentyps sowie einer Lokomotive zu wählen.

Gleichzeitig können Sie hochwertige und langlebige Gummiwaren für den Schienentransport zu den günstigsten und günstigsten Preisen in Jekaterinburg kaufen.

Das Siegel im linken Darm ist, dass es sein kann

Die Versiegelung im Bauchnabel kann durch Selbstuntersuchung des Körpers und während der Untersuchung durch einen Arzt festgestellt werden. Der Bereich der Bauchhöhle, der sich unter dem Nabel befindet, wird von den Verdauungs- und Wasserlassen-Organen besetzt.

Eine Abdichtung am Bauch kann durch Überdehnung der Bauchmuskulatur, die Entwicklung von Hauttumoren und die Bildung von Tumoren an den inneren Organen auftreten. Wenn eine pathologische Formation in der Nähe des Nabels auftritt, muss ein Arzt konsultiert werden.

Die Ursachen der Dichtung in der Nähe des Nabels

Die Gründe für das Auftreten von Dichtungen im Nabel sind verschiedene Pathologien, die verschiedene Gewebe und Körpersysteme abdecken.

Nabelhernie

Feste Schwellung über dem Nabel, verschwindet, wenn eine Person eine liegende Position einnimmt. In der Regel ragen Darmschleifen aus der Bauchwand im Bereich des Nabelrings heraus.

Es gibt eine Pathologie aufgrund von Defekten in der Bauchmuskulatur, erfolglosen chirurgischen Eingriffen, Übergewicht, anhaltender Verstopfung, körperlicher Überlastung und Überanstrengung beim Anheben schwerer Gegenstände. Eine kranke Person erleidet Schmerzen, spürt das Erbrechen, der Magen schwillt an, Verstopfung tritt auf.

Bei Husten und aktiven körperlichen Aktivitäten ragt die Hernie stark aus dem Magen heraus. Wenn das Darmstück, das aus der Bauchhöhle freigesetzt wird, verletzt wird, entwickelt sich eine Darmobstruktion.

Divertikulitis

Verdickung des Darms, ähnlich einer Hernie. An den Innenwänden des Darms sind Rillen ausgebildet, die mit verrottenden Partikeln unverdauter Nahrung gefüllt sind. In diesen Vertiefungen siedeln sich pathogene Bakterien und Pilze.

Die Krankheit wird durch Unterernährung, unzureichende Ballaststoffe, entzündliche Reaktionen im Darm, Helminthiasis, Abnahme der Darmmuskulatur, erbliche Veranlagung verursacht.

Bei einem Kranken ist ein Siegel normalerweise links vom Nabel markiert.

Symptome der Krankheit sind Schmerzen, Fieber, Durchfall, unterbrochene Verstopfung, Blutkot.

Benigner subkutaner Tumor, bestehend aus Fettgewebe. Ein Neoplasma entsteht aufgrund von Stoffwechselstörungen, Unterernährung, ständigem Stress und genetischer Veranlagung.

Lipom ist ein weiches Wachstum, das sich leicht mit Druck unter der Haut abrollt und nicht von Schmerzen begleitet wird. Es wächst sehr langsam, aber wenn es einen großen Wert erreicht, wird empfohlen, es zu entfernen.

Wenn in den Hautschichten des Nabels eine solide Schwellung vorliegt, die keine Schmerzen verursacht, sollten Sie sich zur Untersuchung an einen Onkologen wenden. Möglicherweise entwickelt sich ein bösartiger Tumor - das Dermatofibrosarkom.

Die Haut über der Tumorbildung wird dunkler, flockig, holprig. Der Tumor kann einen Durchmesser von bis zu 15 cm haben. Wenn die Krankheit vernachlässigt wird, erscheinen Geschwüre und Krusten auf der Haut, keimen bösartige Gewebe tief in den Körper und dringen in die inneren Organe ein.

Eine Zyste, die sich nach einer Blockade der Talgdrüse bildet. Dichtes, mit dem umgebenden Gewebe verwachsenes, entzündetes, sehr schmerzhaftes Wachstum wächst schnell. Es wächst bis zu 3 cm im Durchmesser und verursacht starke Beschwerden.

Torsion der Eierstöcke

Pathologie tritt bei Frauen am häufigsten auf, da viele Verwachsungen im Bauchraum vorhanden sind. Das Siegel ist rechts oder links vom Nabel geformt, es fühlt sich gut an, wenn es palpiert wird.

Uterusanhangsgebilde sind vor allem bei schwangeren Frauen verdreht, was zu unerträglichen Schmerzen im Unterbauch führt und das Verlangen nach Erbrechen verursacht.

Blasenvergrößerung

Bei dieser Pathologie wird die Dichtung zuerst im Unterleib gebildet, dehnt sich jedoch allmählich bis zum Nabel aus. Blasenschwellung ist ein Symptom einer schweren Erkrankung, die den Harnfluss stört.

Eierstockzyste

Große zystische Formation ist leicht rechts oder links vom Nabel zu spüren. Bei Frauen treten starke Schmerzen im Unterbauch auf, der Menstruationszyklus ist gestört.

Die Wahl der Therapie wird durch die Struktur und Größe der Zyste bestimmt. Es wird als medikamentöse Behandlung und Operation verwendet.

Aneurysma der Bauchaorta

Gefährliche Pathologie, hauptsächlich bei Männern beobachtet.

Die Wände des Blutgefäßes dehnen sich aus und beginnen sich aus dem Bauchraum zu wölben.
Die Provokateure der Pathologie sind schlechte Gewohnheiten, Abdominaltraumata, Atherosklerose, Infektionskrankheiten, Bluthochdruck.

Eine kranke Person verspürt Schmerzen im linken Nabelbereich und im unteren Rückenbereich.

Entzündung der Nabelwunde, Nabelring, Blutgefäße im Bereich des Nabels, verursacht durch eine bakterielle Infektion. Am häufigsten bei Neugeborenen diagnostiziert.

Die Entzündungsreaktion bewirkt eine Ansammlung von Eiter in der Nabelwunde, was zu eitrigem Wachstum führt. Die Pathologie kann durch Peritonitis, Sepsis und andere gefährliche Phänomene kompliziert sein.

Magenkrebs

In der überwiegenden Mehrheit der Fälle wird die Erkrankung durch Metastasen kompliziert, die wie kleine, dichte Wucherungen in der Nähe des Nabels aussehen, die nicht von Schmerzen begleitet werden.

Morbus Crohn

Chronisch entzündliche Pathologie des Verdauungstraktes, die unklaren Ursprungs ist, begleitet von granulomatösen Läsionen bestimmter Abschnitte des Magens und Darms.

Bei einer Krankheit im Unterbauch rechts vom Nabel bilden sich häufig Dichtungen einer bestimmten Form. Bei einem Kranken werden im Nabel starke paroxysmale Schmerzen festgestellt.

Entzündung der Schleimhäute des Zwölffingerdarms, hauptsächlich bei Männern diagnostiziert. Mit der Krankheit rechts vom Nabel können Sie eine zylindrische Dichtung anfassen.

Ein Kranker erleidet Schmerzen, empfindet Schwäche, Schwindel, Schwindel, Erbrechen der Galle, Mundhöhle trocknet aus, der arterielle Druck steigt an.

Blinddarmentzündung

Bei Entzündungen des Appendix treten heftige Schmerzen im Magen auf. Der Schmerz nimmt zu, fängt den gesamten Magen ein. Das Siegel ist oberhalb des Nabels unter dem Löffel markiert. Ein Facharzt kann einen entzündeten Prozess des Blinddarms spüren.

Hydronephrose

Zunahme des Nierenbeckens durch Verletzung des Harnabflusses. Die Lokalisation der Dichtung hängt davon ab, ob die Niere krank ist - rechts oder links. Dichtungen können rechts und links und auf beiden Seiten des Nabels angeordnet werden.

Behandlungsmethoden für die oben genannten Erkrankungen

Bei einer Versiegelung im Nabel muss ein Arzt konsultiert werden. Nur ein Arzt kann feststellen, was die Pathologie ist und warum sie aufgetreten ist. Die Behandlung wird basierend auf der Ursache der Abdichtung am Bauch ausgewählt.

Nabelhernie

Am häufigsten ist die Ursache der Versiegelung in der Nähe des Nabels. Die Pathologie kann bei Menschen jeden Alters auftreten: sowohl bei Säuglingen als auch bei älteren Menschen. Beim Drücken auf eine Hernie, Husten, Anspannung im Unterleib treten starke Schmerzen auf.

Die Pathologie wird operativ behandelt. Der Chirurg legt einen hervorstehenden Darmbereich fest. Unabhängig an der Reduktion des Darms beteiligt ist strengstens verboten.

Aneurysma der Bauchaorta

Gefährliche und unvorhersehbare Pathologie, in einem frühen Stadium asymptomatisch. Wenn die Erkrankung den Höhepunkt erreicht, hat der Patient rechts oberhalb des Nabels ein pulsierendes Siegel, Schmerzen im Rücken und im Bauchraum.

Wenn die oben genannten Symptome auftreten, ist eine sofortige Behandlung erforderlich, da die Krankheit für das Leben der Person gefährlich ist. Die Wände des erweiterten Blutgefäßes werden dünner und können, wenn sie nicht behandelt werden, brechen. Es gibt einen tödlichen Ausgang.

Divertikulitis

Es wird hauptsächlich bei Menschen diagnostiziert, die das 60. Lebensjahr vollendet haben. Divertikel können platzen und setzen giftige Substanzen in die Bauchhöhle frei.

Die Behandlung erfolgt mit Antibiotika, jedoch ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich, um die fortgeschrittene Krankheit zu beseitigen.

Hydronephrose

Es wird durch Medikamente oder Operationen geheilt. Arzneimittel werden zur Schmerzlinderung, zur Blutdrucksenkung und zur Abtötung von Infektionen eingesetzt.

Plasmophorese und Hämodialyse werden zur Beseitigung von Urämie eingesetzt. In schweren Fällen ist eine Operation verordnet.

Bei einer Entzündung des Zwölffingerdarms wird eine komplexe Therapie verordnet, einschließlich Medikation, Diät und Operation.

Die Krankheit führt häufig zu Komplikationen, daher wird einem Kranken empfohlen, sich einer vollständigen medizinischen Untersuchung zu unterziehen.

Und einige andere Gründe:

  1. Lipom. Ein fettiger Tumor wird leicht mit den Fingern gedrückt, rollt unter der Haut und verursacht keine Schmerzen. Wenn es klein ist, ist keine Therapie erforderlich. Wenn die Tumorbildung groß ist, kann sie gewünschtenfalls chirurgisch entfernt werden.
  2. Atheroma. Durch die Operation beseitigt. Die Operation wird in örtlicher Betäubung durchgeführt.
  3. Dermatofibrosarkom. Eine maligne Formation löst keine Metastasen aus, dehnt sich jedoch schnell aus und fängt innere Organe ein. Tumor wird operativ entfernt.
  4. Duodenitis Bei einer Entzündung des Zwölffingerdarms wird eine komplexe Therapie verordnet, einschließlich Medikation, Diät und Operation. Die Krankheit führt häufig zu Komplikationen, daher wird einem Kranken empfohlen, sich einer vollständigen medizinischen Untersuchung zu unterziehen.

Konsolidierung im Unterbauch links. Was könnte es sein

    Siegel im Bauch

Wenn sich unter der Haut am Unterleib oder anderswo eine Versiegelung entwickelt, kann dies auf eine Erkrankung verschiedener Herkunft hinweisen. Um die Diagnose zu klären und weitere Taktiken festzulegen, ist es erforderlich, eine Untersuchung durch einen Spezialisten durchzuführen. Möglicherweise benötigen Sie eine Biopsie sowie eine histologische Untersuchung, um festzulegen, was als Nächstes zu tun ist.

Was kann eine solche Versiegelung im Unterbauch nach links oder an einer anderen Stelle verursachen

Atherom, oder wie man es noch nennen kann, wen wird als gutartiger Tumor angesehen. Dieses Siegel unter der Haut hat eine runde Form, schmerzlos. Möglicherweise unterschiedliche Größen. Atherom für lange Zeit kann die gleiche Größe bleiben, aber es ist möglich und nimmt zu.

Das Lipom wird auch wie ein Atherom aussehen, der Unterschied besteht jedoch darin, dass das Lipom ein gutartiger Tumor ist, der aus Fettgewebe stammen kann, und das Atherom eine Zyste ist, das Ergebnis einer Blockade der Talgdrüse, in der sich ein Geheimnis ansammelt. Atherom und Lipom in der Klinik sind sich sehr ähnlich. Sie unterscheiden sich sehr oft erst nach histologischer Untersuchung.

Muskelhernie tritt als Folge einer Verletzung auf, in der Regel bei Sportlern. hat das Aussehen einer Versiegelung unter der Haut, eine schmerzlose und elastische Konsistenz. Meistens ist es am Unterschenkel oder Oberschenkel.

Während der entzündlichen Infiltration, die das Anfangsstadium eines Abszesses sein kann, können Sie die Versiegelung, Rötung und Schmerzen feststellen, die Hautoberfläche an dieser Stelle fühlt sich heiß an. Kann die Körpertemperatur erhöhen.

  • Passierte Fäkalienmassen
  • Krebs, bl. d

    Das präperitoneale Lipom wird bei Patienten durch direktes Abtasten des ausgewählten Bereichs bestimmt, im Ultraschall wird es als runder Verschluss identifiziert. Bei Fehlen einer geeigneten Behandlung tritt eine nachfolgende Beteiligung des Peritonealgewebes auf, aufgrund derer sich unter der Haut, die eine konische Form hat, ein Hernienvorsprung gebildet wird.

    In der chirurgischen Praxis wird dieser Zustand als epigastrische Hernie bezeichnet. Die Ausbildung erfolgt im Bereich der weißen Bauchlinie - es handelt sich um eine epigastrische Hernie, und in der Nabelgegend - um eine paraumbilikale Hernie. Der Durchmesser der Hernie ist normalerweise klein, kann aber verletzt werden, was Schmerzen und Unbehagen verursacht. Tatsächlich befindet sich das Lipom auf dem Magen in der Brusttasche. Das Krankheitsbild hat die gleichen charakteristischen Merkmale für Erwachsene und Kinder. Epigastrische Hernien neigen zur Fusionstendenz und können daher nicht korrigiert werden.

    Wen unter der Haut am Bauch (seiner Vorderwand) ist nicht ungewöhnlich, insbesondere bei Menschen, die an übermäßigem Körpergewicht leiden. In den meisten Fällen ist eine im Epigastrium entwickelte Hernie absolut asymptomatisch. Und nur beim Verschmelzen oder Kneifen treten einige schmerzhafte Anzeichen auf. Chirurgische Patienten klagen über Schmerzen ähnlich wie Koliken, Verstopfung, Appetitlosigkeit und chronische Übelkeit. Je kleiner das präperitoneale Lipom ist, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, es durch klinische Anzeichen zu identifizieren.

    Die Differentialdiagnose basiert auf dem Ausschluss organischer Läsionen der Magen-Darm-Organe und oberflächlichen Erkrankungen. Das Lipom des Abdomens, bei dem es sich nicht um eine epigastrische Hernie handelt, ist durch starke Schmerzen während der körperlichen Belastung gekennzeichnet und manifestiert sich nach einer Mahlzeit nicht. Erwachsene können ambulant untersucht und vorbehandelt werden, das Kind wird sowohl bei Verdacht auf preperitoneales Lipom als auch im gewöhnlichen Weichteilgewebe in ein Krankenhaus eingeliefert.

    In beiden Fällen wird eine Operation empfohlen, da die epigastrische Hernie beeinträchtigt sein kann und die Fettzellen das Risiko haben, sich in einen malignen Krebs zu verwandeln. Ein direktes Anzeichen für eine Operation sind Schmerzen, ein unangenehmes Anziehgefühl und ein starkes Wachstum der Verdichtung unter der Haut. Die Ausbildung kann nur in einem chirurgischen Krankenhaus abgebaut werden. Epigastrische Hernien werden unter Vollnarkose, oberflächliche Lipome unter Lokalanästhesie entfernt. Für das Kind wird der Arzt in beiden Fällen eine Vollnarkose empfehlen.

    Entstehungsmechanismen des präperitonealen Lipoms und des Weichteilkrebs

    Wen unter dem Hautphänomen ist ziemlich unangenehm, weil es nicht ästhetisch ansprechend aussieht. Bezeichnet benigne, nicht aggressive Neoplasmen, die aus modifizierten Fettgewebezellen bestehen. Sie sind intensiver gespalten, und der Grund dafür ist laut Onkologen eher genetisch bedingt. Neben der offensichtlichen Veranlagung können Lipome als Folge der Vernachlässigung der Hauthygiene, eines ungeeigneten Lipidmetabolismus und einer Demodikose auftreten. Der letztere Grund ist besonders charakteristisch für das Aussehen von wen bei einem Kind.

    Das Auftreten von Lipomen an der vorderen Wand ist ein ziemlich häufiges Phänomen. Etwa 95% der Gesamtzahl der Fälle sind nicht gefährliche subkutane Formationen und nur 5% der komplexen Tumoren im retroperitonealen Raum, die die Wände der inneren Organe oder die Peritonealwand selbst betreffen.

    Sind selten ein Problem, wachsen sie praktisch nicht so stark, dass das modifizierte Fettgewebe das Gefäß oder den Nerv verletzen könnte. Ein Lipom kann jedoch zu einem Liposarkom (bei einem Erwachsenen und einem Kind) degenerieren, und dies ist ein bösartiger Krebs.

    Symptome und Anzeichen von schweren Erkrankungen des Dickdarms

    Der Dickdarm spielt eine wichtige Rolle im Darm und im gesamten Verdauungssystem. Erkrankungen dieses Organs sind weit verbreitet und machen etwa 3,5% aller menschlichen Krankheiten aus. Die größte Inzidenz wird in den entwickelten Ländern festgestellt.
    Das Hauptproblem bei der Diagnose von Erkrankungen des Dickdarms ist die Abnutzung der Anzeichen und Symptome der Krankheit, die Mehrdeutigkeit der Interpretation bestimmter Manifestationen. Mit anderen Worten, der Schweregrad und der Satz spezifischer Symptome können bei gleicher Krankheit bei verschiedenen Personen signifikant variieren oder ganz fehlen. Dennoch bleiben die Gemeinsamkeiten der Dickdarmerkrankung erhalten. Dazu die modernen Diagnosemethoden - und Sie können zuverlässige Diagnosen stellen.

    Verschiedene Erkrankungen des Dickdarms können die folgenden Symptome und Anzeichen verursachen

    • Instabiler Stuhl Diese Gruppe von Symptomen umfasst Durchfall und Verstopfung. Sowohl dieses als auch andere Symptome können sowohl stark als auch chronisch auftreten.
    • Magenschmerzen. Das häufigste Symptom, das eine Person zu einem Arzt führt. In den meisten Fällen ist dies jedoch kein frühes Anzeichen für Darmkrankheiten. Häufig manifestieren sich die Schmerzen im Unterleib in einer stark vernachlässigten Krankheit: Schmerzen können akut und chronisch sein, ziehen, durchbohren und auf andere Bereiche ausstrahlen.
    • Flatulenz Eine verstärkte Bildung von Gasen und ihre Freisetzung weisen auf eine Verletzung der Darmflora hin. Erhöhte Flatulenz ist auch kein spezifisches Symptom einer Krankheit. Sie tritt im Laufe der Zeit bei den meisten chronischen Erkrankungen auf.
    • Abnormale Entlastung vom After. Dazu gehören Schleim, Blut, Eiter.
    • Gefühl von Bauchschmerzen Ein ziemlich vages Symptom, aber er ist manchmal das erste Symptom einer Krankheit. Dies kann auf das Gefühl von Schweregefühl, unbegreifliche Unbeholfenheit und andere Empfindungen zurückgeführt werden, die in Worten schwer zu beschreiben sind.

    Die wichtigsten Anzeichen für verschiedene Erkrankungen des Dickdarms

    Megakolon

    Die Ausdehnung und Verlängerung verschiedener Teile des Dickdarms ist ein ziemlich häufiger Symptomkomplex. Verlängerung und Ausdehnung des Sigma-Dickdarms - Dolichosigma und Megadolichosigma - die häufigste Variante. Megacolon tritt bei fast einem Drittel der Erwachsenen in verschiedenen Variationen auf.
    Das klassische Beispiel für ein Megakolon ist die Hirschsprung-Krankheit, die in der angeborenen Verengung eines rektosigmoidalen Übergangs mit einer sekundären Ausdehnung der darüber liegenden Abschnitte des Sigma-Dickdarms besteht. Die Ursache für diesen Zustand ist regionale Agangliose - Unterentwicklung oder mangelnde Innervation in diesem Bereich. In einigen Fällen sind die Nervenganglien dagegen übermäßig entwickelt, die normale Innervation ist jedoch immer noch gestört. Oft wird diese Darmkrankheit mit anderen angeborenen Läsionen des Nervensystems kombiniert.
    Bei Erwachsenen kann es zwei Varianten der Krankheit geben:

    • Idiopathisch. Oft nicht begleitet von Symptomen oder Anzeichen. Nur bei altersbedingter Verstopfung tritt das Phänomen des verzögerten Stuhlgangs auf. Der Grund, das herauszufinden, ist immer noch nicht möglich.
    • Erworbenes Megakolon. Dazu gehören Personen mit offensichtlichen Anzeichen einer Expansion und Verlängerung des Dickdarms, die radiographisch und endoskopisch bestätigt wurden. Erworbenes Megakolon wird durch Erkrankungen wie Bauchadhäsionen, Myxödem, Diabetes, Hypoparathyreoidismus und die Wirkung bestimmter Medikamente hervorgerufen.

    Die Symptome von Megakolon sind anhaltende Verstopfung, Blähungen und diffuse Bauchschmerzen.
    Verstopfung als Zeichen von Megakolon hängt stark von der Schwere der Dehnung und Expansion des Dickdarms ab. Bei erworbener Erkrankung schreitet die Erkrankung mit zunehmendem Alter fort, da sich im Laufe der Jahre auch Krankheiten auslösen, die zum Auslösen von Krankheiten führen.
    Die Schmerzen, die in diesem Fall drückend sind, stehen in direktem Zusammenhang mit der Verzögerung des Stuhlgangs. Je länger die Verstopfung ist, desto stärker sind die Schmerzen. Dieses Symptom lässt nach einem Stuhlgang deutlich nach. Lokalisierte Schmerzen häufiger in der linken Beckenkammer (unten links)
    Flatulenz manifestiert sich nicht immer, dieses Symptom ist am stärksten ausgeprägt mit einer erheblichen Stuhlretention, Stuhlstagnation.
    Die oben aufgeführten Symptome werden im Laufe der Zeit auch durch Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust und chronische Intoxikationen ergänzt.

    Divertikulose

    Früher galt diese Krankheit als ziemlich selten, aber mit der Einführung fortschrittlicherer Forschungsmethoden in der Praxis werden immer häufiger Kolon-Divertikel gefunden. Derzeit wird davon ausgegangen, dass der Krankenhausaufenthalt von Patienten mit akutem Unterleib nach der Blinddarmentzündung an zweiter Stelle mit der Divertikulitis in Verbindung steht.
    Divertikuläre Erkrankung ist die Bildung von Vorsprüngen in der Darmwand in Form von Taschen unterschiedlicher Größe an schwachen Stellen. Schwächere Bereiche schließen sich häufiger den Darmgefäßen an.
    Im Anfangsstadium der Entwicklung verursacht die Divertikuläre Erkrankung keine Symptome, es sind keine Anzeichen erkennbar. Mit der Entwicklung der Krankheit nehmen die Vorsprünge jedoch im Durchmesser und in der Tiefe zu. Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen chronischer Verstopfung und Divertikularerkrankung, da die Stagnation der Fäkalien und ihre übermäßige Ausdehnung der Darmwand die Entwicklung beschleunigen und Divertikulose auslösen.
    Es gibt zwei Formen von Divertikulose im Dickdarm:

    • Spastisch - durch erhöhten Ton
    • Atonic - als Folge der Verringerung des Tonus und der Ausdünnung der Darmwand

    Es gibt 3 Stadien der Krankheit:

    1. Keine Manifestationen
    2. Mit klinischen Manifestationen
    3. Mit einem komplizierten Kurs

    Ohne klinische Manifestationen ist Divertikulose nicht einmal eine Krankheit, sondern lediglich das Vorhandensein kleiner Vorsprünge in der Darmwand.
    Divertikuläre Erkrankungen mit klinischen Manifestationen sind durch solche Symptome gekennzeichnet, wie periodisch auftretende Schmerzen in verschiedenen Bereichen des Bauchraums, die mit der Ansammlung und dem Anhaften von dichten Kotfragmenten in den "Taschen" verbunden sind.

    Komplizierte Divertikularkrankheit

    Divertikulitis Entzündung des Divertikels gekennzeichnet durch Symptome wie akute intensive Bauchschmerzen, die oft mit akuter Cholezystitis, Blinddarmentzündung verwechselt werden.
    Perforation Bei einer stark verdünnten Wand des Vorsprungs und einer Entzündung kann das Divertikel in den Bauchraum eindringen. Vor diesem Hintergrund ein Abszess der Bauchhöhle, Peritonitis, innere Blutungen. All dies wird von starken Perforationsschmerzen und systemischer Entzündungsreaktion begleitet. Die manchmal gleichzeitig gebildeten Darminfiltrate können chronisch sein.

    Mit Irroskopie sichtbare, kontrastreiche "Taschen" in der Darmwand

    Blutungen Da die Schwachstellen der Darmwand häufig Bereiche der Gefäßkeimung sind, können entzündliche Veränderungen und Dehnungen einen Ruptur des Gefäßes hervorrufen. Dies wird begleitet von Blutungen in das Lumen des Dickdarms, von geringfügig bis ziemlich massiv. Ein Anzeichen für Blutungen aus dem Divertikel ist das Vorhandensein von Blut im Stuhl und in schweren Fällen große Blutmengen aus dem Rektum.
    Fistel Während der Perforation des Divertikels können sich im Verlauf der Entzündungsreaktion Fisteln bilden - unnatürliche Kanäle von einem Hohlorgan zum anderen. Beispielsweise führt eine Darmfistel direkt von den Dünndarmschleifen zum Fett.

    Colitis

    Colitis ist eine vielfältige Gruppe von Erkrankungen des Dickdarms, die chronische und akute, infektiöse und nichtinfektiöse entzündliche Läsionen der Wand umfassen.
    Sie alle manifestieren sich durch gemeinsame Symptome und sind nur für bestimmte Krankheitssymptome charakteristisch.
    Häufige Symptome einer Kolitis sind:

    • Diffuse Bauchschmerzen entlang des Dickdarms, unregelmäßig und nicht lokalisiert.
    • Flatulenz
    • Instabiler Stuhl Durchfall, Verstopfung oder Wechsel.

    Reizdarmsyndrom

    Diese Diagnose tritt immer häufiger bei Menschen aus Industrieländern auf. Sein Merkmal ist das Fehlen von groben Veränderungen in der Schleimhaut oder der Darmwand, eine histologisch bestätigte Entzündung wird ebenfalls nicht festgestellt. Diese Krankheit kann als Ausschlusskrankheit angesehen werden, dh sie kann nur erkannt werden, wenn keine organische Pathologie gefunden wird.
    In den meisten Fällen sind neuropsychiatrische Störungen, Stress und ungesunde Ernährung die Ursache.
    Anzeichen für diese Läsion des Dickdarms sind bei allen Colitis üblich - Bauchschmerzen, Bauchschmerzen, instabiler Stuhl, Blähungen.

    Colitis ulcerosa und Morbus Crohn

    Diese beiden nichtinfektiösen Erkrankungen des Dickdarms sind immer noch voller Rätsel, die ursprüngliche Ursache ihres Auftretens ist nicht bekannt. Am wahrscheinlichsten ist die Pathogenese in der Schädigung der Immunmechanismen, der Bildung von Autoantikörpern (der Körper greift sich selbst) an.
    Betroffen sind in erster Linie Stadtbewohner der Industrieländer, was die Art der Ernährung dieser Gruppe von Menschen und ihre Lebensweise nahelegt. Es wurde jedoch kein Risikofaktor wissenschaftlich nachgewiesen.
    Bei diesen Erkrankungen bilden sich Entzündungsherde in der Schleimhaut und der Darmwand, spezifische ulzerative Läsionen. Die Intensität kann sehr unterschiedlich sein sowie episodische Exazerbationen.
    Die Hauptsymptome dieser Krankheiten sind:

    • Nicht lokalisierte Bauchschmerzen
    • Häufiger weicher oder lockerer Stuhlgang bei Exazerbationen
    • Flatulenz, Unbehagen
    • Einschlüsse von Blut im Stuhl
    • Bei Exazerbationen oder bei schweren Formen - Fieber, Schwäche, Intoxikation.
    • Es gibt andere Symptome, die von bestimmten Faktoren und dem Grad des Schadens abhängen.

    Ischämische Kolitis

    Eine Form der Entzündung der Darmwand, die mit einer Durchblutungsstörung der sie versorgenden Arterien verbunden ist. Charakteristischer für ältere Menschen, Patienten mit Atherosklerose und andere Gefäßerkrankungen. Kann auch durch Mesenterialarterienembolie ausgelöst werden.
    Die Symptome und Anzeichen können unterschiedlich sein - von stumpfen Schmerzen im Unterleib, die nicht mit der Nahrungsaufnahme ("Bauchschmerzen") verbunden sind, bis zu massiven blutigen Durchfällen, die mit Gangrän der Darmwand verbunden sind.
    Die Intensität der Symptome hängt von dem Grad der Abnahme des Blutflusses und dem Volumen des betroffenen Gefäßbetts ab. Eine Läsion kann nur ein kleiner Teil des Dickdarms sein und der gesamte Darm kann betroffen sein.
    Als Folge von Unterernährung kommt es zu einem Verhungern der Gewebe, ihrer Funktion, zu Erschöpfung und zum Aussterben. In schweren Situationen bilden sich starke blutende Geschwüre oder ein ganzer Darmabschnitt stirbt.

    Darmkrebs

    Darmbiopsie während der Koloskopie

    Leider manifestiert sich Dickdarmkrebs in den frühen Stadien seiner Entwicklung in keiner Weise. Nur in Ausnahmefällen kann ein Tumor der Besoldungsgruppe 1–2 als Blutstreifen im Stuhl erscheinen. Anzeichen von Darmkrebs werden erst sichtbar, wenn der Tumor in andere Organe hineinwächst oder ein erhebliches Hindernis für den Durchtritt von Stuhlmassen darstellt. Beim Keimen treten Schmerzen im Bereich des Neoplasmas auf, Palpation wird als Verdichtung empfunden. Durch das Wachstum des Darmlumens und die Verengung seines Lumens um mehr als die Hälfte des Darminhalts kann es zu Verletzungen der Tumoroberfläche kommen, Blutungen verursachen und die Durchgängigkeit beeinträchtigen. Dies führt zu einer erhöhten Verstopfung, dem Auftreten von Stuhl in Form von Bändern (insbesondere bei Krebs des Sigma sigmoidalis und des rektosigmoidalen Übergangs). Die Stagnation des Inhalts bewirkt einen Wechsel von losen Stühlen und Verstopfung.

    Es gibt auch eine Vielzahl anderer Darmkrankheiten, von denen jede ihre eigenen Anzeichen und Symptome hat. Sie können auf unserer Website mehr darüber erfahren.

    0 von 9 Aufgaben erledigt

    1. 1
    2. 2
    3. 3
    4. 4
    5. 5
    6. 6
    7. 7
    8. 8
    9. 9

    KOSTENLOSER TEST! Dank der detaillierten Antworten auf alle Fragen am Ende des Tests können Sie die Wahrscheinlichkeit der Erkrankung reduzieren!

    Sie haben den Test bereits bestanden. Sie können es nicht erneut starten.

    Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um einen Test zu starten.

    Dazu müssen Sie die folgenden Tests durchführen:

    1. Keine Rubrik 0%

    1. Kann Krebs verhindert werden?
    Das Auftreten einer Krankheit wie Krebs hängt von vielen Faktoren ab. Für volle Sicherheit kann niemand sorgen. Aber jeder kann das Risiko eines bösartigen Tumors deutlich reduzieren.

    2. Wie wirkt sich Rauchen auf Krebs aus?
    Absolut absolut das Rauchen verbieten. Diese Wahrheit ist allen müde. Aber wenn Sie mit dem Rauchen aufhören, verringert sich das Risiko, an allen Arten von Krebs zu erkranken. Mit Rauchen verbunden mit 30% der Todesfälle durch Krebs. In Russland töten Lungentumore mehr Menschen als Tumore aller anderen Organe.
    Tabak aus Ihrem Leben auszuschließen ist die beste Prävention. Selbst wenn das Rauchen keine Packung pro Tag ist, sondern nur die Hälfte, ist das Lungenkrebsrisiko laut American Medical Association bereits um 27% reduziert.

    3. Beeinflusst Übergewicht die Krebsentwicklung?
    Schau dir öfter die Waage an! Zusätzliche Pfunde wirken sich nicht nur auf die Taille aus. Das American Cancer Research Institute hat herausgefunden, dass Fettleibigkeit die Entwicklung von Tumoren der Speiseröhre, der Nieren und der Gallenblase hervorruft. Tatsache ist, dass Fettgewebe nicht nur dazu dient, Energiereserven zu erhalten, sondern auch eine Sekretionsfunktion hat: Fett produziert Proteine, die die Entwicklung eines chronischen Entzündungsprozesses im Körper beeinflussen. Und Krebs erscheint nur vor dem Hintergrund einer Entzündung. In Russland sind 26% aller Krebsfälle der WHO mit Fettleibigkeit verbunden.

    4. Trägt Sport zur Verringerung des Krebsrisikos bei?
    Trainieren Sie mindestens eine halbe Stunde pro Woche. Sport ist auf dem gleichen Niveau wie die richtige Ernährung, wenn es um die Prävention der Onkologie geht. In den Vereinigten Staaten wird ein Drittel aller Todesfälle auf die Tatsache zurückgeführt, dass die Patienten keine Diät machten und sich nicht auf Sportunterricht konzentrierten. Die American Cancer Society empfiehlt, 150 Minuten pro Woche in moderatem Tempo oder zweimal weniger zu trainieren, jedoch aktiver. Eine Studie, die 2010 in der Fachzeitschrift Nutrition and Cancer veröffentlicht wurde, beweist jedoch, dass bereits 30 Minuten ausreichen, um das Brustkrebsrisiko (von dem jede achte Frau der Welt betroffen ist) um 35% zu senken.

    5. Wie beeinflusst Alkohol Krebszellen?
    Weniger Alkohol Alkohol wird für das Auftreten von Tumoren der Mundhöhle, des Kehlkopfes, der Leber, des Rektums und der Milchdrüsen verantwortlich gemacht. Ethylalkohol zerfällt im Körper zu Acetaldehyd, der durch die Einwirkung von Enzymen in Essigsäure umgewandelt wird. Acetaldehyd ist das stärkste Karzinogen. Alkohol ist besonders schädlich für Frauen, da er die Produktion von Östrogen-Hormonen stimuliert, die das Wachstum von Brustgewebe beeinflussen. Überschüssiges Östrogen führt zur Bildung von Brusttumoren, was bedeutet, dass jeder zusätzliche Schluck Alkohol das Erkrankungsrisiko erhöht.

    6. Welcher Kohl hilft gegen Krebs?
    Wie Brokkoli-Kohl. Gemüse ist nicht nur in einer gesunden Ernährung enthalten, es hilft auch, Krebs zu bekämpfen. Empfehlungen für eine gesunde Ernährung enthalten daher eine Regel: Gemüse und Obst sollten die Hälfte der täglichen Ernährung ausmachen. Besonders nützlich sind Kreuzblütler, die Glucosinolate enthalten - Substanzen, die während der Verarbeitung Antikrebs-Eigenschaften erhalten. Zu diesen Gemüsen gehören Kohl: normaler Weißkohl, Rosenkohl und Brokkoli.

    7. Welcher Körperkrebs ist von rotem Fleisch betroffen?
    Je mehr Sie Gemüse essen, desto weniger legen Sie in einen Teller mit rotem Fleisch. Studien haben bestätigt, dass Menschen, die mehr als 500 Gramm rotes Fleisch pro Woche essen, ein höheres Risiko haben, an Rektalkrebs zu erkranken.

    8. Welche Mittel werden zum Schutz vor Hautkrebs vorgeschlagen?
    Mit Sonnencreme einkaufen! Frauen im Alter von 18 bis 36 Jahren sind besonders anfällig für Melanome, die gefährlichste Form von Hautkrebs. In Russland hat die Häufigkeit von Melanomen in nur 10 Jahren um 26% zugenommen. Weltstatistiken zeigen einen noch stärkeren Anstieg. Dies wird auf die Ausrüstung für künstliche Bräunung und die Sonnenstrahlen zurückgeführt. Gefahren können mit einer einfachen Tube Sonnenschutzmittel minimiert werden. Eine Studie des Journal of Clinical Oncology aus dem Jahr 2010 bestätigte, dass Menschen, die regelmäßig eine spezielle Creme auftragen, doppelt so häufig an Melanom leiden als diejenigen, die solche Kosmetika nicht beachten.
    Die Creme sollte mit einem Schutzfaktor von SPF 15 ausgewählt werden, der auch im Winter und auch bei bewölktem Wetter angewendet wird (die Prozedur sollte zur Gewohnheit werden wie beim Zähneputzen) und auch nicht der Sonnenstrahlung zwischen 10 und 16 Stunden ausgesetzt sein.

    9. Was beeinflusst Ihrer Meinung nach die Entstehung von Krebs?
    An sich verursacht der Stress von Krebs nicht, aber er schwächt den gesamten Körper und schafft die Voraussetzungen für die Entstehung dieser Krankheit. Studien haben gezeigt, dass ständige Angst die Aktivität von Immunzellen verändert, die für die Aktivierung des "Hit and Run" -Mechanismus verantwortlich sind. Infolgedessen zirkulieren ständig große Mengen an Cortisol, Monozyten und Neutrophilen, die für Entzündungsprozesse verantwortlich sind, im Blut. Und wie bereits erwähnt, können chronische Entzündungsprozesse zur Bildung von Krebszellen führen.

    DANKE FÜR DIE ZEIT! WENN DIE INFORMATIONEN ERFORDERLICH WURDEN, KÖNNEN SIE BEI ​​DEN ENDE DES ARTIKELS RÜCKGESPRÄCH BEKOMMEN! WIR SIND DANKBAR!