Hepatitis

ProTrakt.ru

Durchfall und Übelkeit treten sehr selten auf, wenn eine Person einen gesunden Lebensstil führt. Sie sind eine Manifestation einer großen Anzahl von Krankheiten.

Es ist unmöglich, die Ursachen zu identifizieren und die Diagnose selbst zu Hause zu stellen. Konsultieren Sie dazu einen Arzt und lassen Sie sich einer Reihe von Untersuchungen unterziehen.

Sie müssen wissen, dass bei Auftreten von Durchfall und Übelkeit sofort Hilfe gegeben werden muss. Im umgekehrten Fall ist eine Dehydratisierung möglich.

Mögliche Ursachen

Funktionsstörungen der inneren Organe führen zu Symptomen wie Aufstoßen, Durchfall, Übelkeit und Erbrechen.

In den meisten Fällen sind die Ursachen dieser Symptome Krankheiten wie chronische Gastritis, Gastroduodenitis, Probleme mit der Arbeit des Pankreas, der Gallenblase und der Leber.

Der Grund, einen Arzt zu konsultieren oder einen Krankenwagen zu rufen, ist das Auftreten von hohem Fieber oder Bauchschmerzen.

  • Vergiftungsprodukte von schlechter Qualität.
  • Schwangerschaft
  • Übermäßiger Konsum von alkoholischen Getränken.
  • Stresssituationen.
  • Parasiten, Mikroorganismen und Pilzkrankheiten.

Die Ursache für Symptome wie Erbrechen, Durchfall und Übelkeit kann eine Viruserkrankung sein. In diesem Fall kann eine Person ihre Angehörigen infizieren.

In diesem Fall tritt die Infektion anderer Personen innerhalb von drei Tagen auf, selbst nach der Erholung des Körpers.

Daher sollte der Patient seinen sozialen Kreis so weit wie möglich einschränken, um das Auftreten der Krankheit bei anderen Menschen zu verursachen.

Eine Infektion kann durch Kontakt mit einer kranken Person auftreten. Besonders, wenn Menschen am selben Tisch essen oder zuvor infizierte Produkte nehmen.

Welche akuten oder chronischen Erkrankungen können diese Symptome verursachen?

Schwäche, Übelkeit und Durchfall können parallel zu intensiven Schmerzen im Unterleib und Aufstoßen auftreten. So können sich Krankheiten wie chronische Pankreatitis, Gastritis und Cholezystitis manifestieren.

Die Verschlimmerung von Magengeschwüren kann solche Symptome verschwinden lassen. Das Auftreten eines Symptoms wie Durchfall zu diesem Zeitpunkt ist eher die Ausnahme.

Exazerbationen werden im Herbst und im Frühjahr beobachtet. Schmerzen, die an der Wirbelsäule auftreten, Übelkeit, Durchfall und allgemeine Schwäche sind die Hauptsymptome eines Geschwürs.

Bei akuter Gastritis ist das Auftreten von Störungen wie akuter Schmerz, Übelkeit und Durchfall bei Verletzung der üblichen Ernährung möglich.

Wenn Sie zum Beispiel frisches Gemüse, gebratene oder geräucherte Lebensmittel essen, können diese unangenehmen Symptome auftreten.

Übelkeit und Durchfall treten kurz nach dem Essen auf. Linderung dieser Bedingung kann sein, wenn er künstlich Erbrechen auslöst.

Mit dem Auftreten von Komplikationen des Magengeschwürs, das heißt der Perforation der Magenwand, können zusätzlich akute "Dolchschmerz" auftreten. Darüber hinaus kann es zu Erbrechen, Schwäche und Schwindel kommen.

Ein dringender chirurgischer Eingriff ist notwendig, da Schwäche durch innere Blutungen verursacht wird. Die Gründe für eine solche Eile liegen in einem möglichen tödlichen Ausgang.

Erbrochenes kann hellrote Farbe sein, nur wenn Blut in ihnen erscheint. Der Druck nimmt in diesem Fall stark ab und die Haut wird blasser.

Das Auftreten von Durchfall und Übelkeit kann ein Signal für harmlose Zustände wie Schwangerschaft oder den Beginn des Menstruationszyklus sein.

Bei Erwachsenen ist das Auftreten dieser Symptome manchmal auf Stress und Neurosen zurückzuführen.

Vergiftung

Bei Vergiftungen versucht der Körper zunächst, sich möglichst weitgehend von toxischen oder schädlichen Substanzen sowie von Giftstoffen zu reinigen, die in den Organen des Magen-Darm-Trakts aufgetreten sind.

Zusätzlich treten Symptome wie Müdigkeit auf. Dies liegt an der Tatsache, dass der Körper versucht, die Menge an Giftstoffen und Schlacken zu maximieren.

Erhöhen Sie die Belastung der Organe des Magen-Darm-Traktes für gebratene Schüsseln und fügen Sie eine Vielzahl verschiedener Gewürze hinzu.

Übermäßiger Konsum von alkoholischen Getränken kann Übelkeit, Schwäche und Durchfall verursachen.

Die Verschlackung des Körpers erfolgt durch verschmutztes Wasser. Essen, schlechte Qualität sowie große Mengen an Nitrat. Dies ist besonders bei kleinen Kindern üblich.

Vergiftungen können auch durch übermäßigen Gebrauch von Medikamenten, Chemikalien oder Kohlenmonoxid auftreten.

Zusätzliche Symptome

Bei verschiedenen Ursachen des Auftretens können zusätzliche Symptome auftreten, wie z. B. eine Intoxikation des Organismus.

Zum Beispiel kann es sich um akute Schmerzen im Bereich der Organe des Gastrointestinaltrakts, Durchfall, allgemeine Schwäche handeln; Übelkeit, die lange Zeit nicht verschwindet.

Darüber hinaus kann es zu Bauchkrämpfen oder Aufstoßen mit faulen Eiern kommen.

Schmerzen auf der rechten Seite des Bauches können ein Anzeichen für das Auftreten von Krankheiten wie Blinddarmentzündung sein.

In diesem Fall ist es am besten, einen Krankenwagen zu rufen oder sich einer Untersuchung zu unterziehen, um diese gefährliche Pathologie auszuschließen.

Sie können auch zu Hause einen kleinen Test machen. Beugen Sie dazu das rechte Bein am Knie und ziehen Sie es in den Bauch. Wenn die Schmerzen in diesem Fall zunehmen, sollten dringend Maßnahmen ergriffen werden.

Was tun bei Vergiftung?

Im Falle einer Vergiftung ist es notwendig, zu bestimmen, warum dies der Fall ist, und dann die notwendige medizinische Versorgung bereitzustellen. Nach Verschlucken minderwertiger Produkte kann es zu einer starken Vergiftung kommen.

Erste Hilfe kann in diesem Fall folgende Maßnahmen umfassen:

  • Den Patienten zum Erbrechen bringen, um den Körper von Toxinen, Toxinen und allen möglichen Giften zu befreien.
  • Krankenwagen rufen.

Bei einer Überdosierung mit Medikamenteneinnahme kann neben Durchfall eine Störung im Zentralnervensystem auftreten.

In diesem Fall sollten folgende Maßnahmen ergriffen werden:

  • Zuerst sollten Sie einen Krankenwagen rufen.
  • Verursachen Sie einen emetischen Reflex vom Opfer.
  • Aktivkohle geben.

Sie müssen den Patienten zusätzlich auf Herzschlag überwachen. Führen Sie in seiner Abwesenheit eine Reihe von Methoden durch.

Wenn aufgrund der Verwendung minderwertiger Produkte eine Toxizität aufgetreten ist, muss dringend eine Magenspülung durchgeführt werden.

Danach ist es notwendig, dem Patienten Medikamente zur Wiederherstellung der Mikroflora in den Organen des Gastrointestinaltrakts zu geben.

Wann sollte ich einen Arzt aufsuchen?

Das Krankenhaus sollte behandelt werden, wenn Erbrechen und Durchfall auftreten, insbesondere wenn es bei einem Kind auftritt.

Wenn diese Symptome bei einem Erwachsenen beobachtet werden, können Sie die erforderlichen Maßnahmen ergreifen. Wenn sich der Patient danach besser fühlt, müssen Sie nicht ins Krankenhaus gehen.

Umfrage

Wenn auch nach der Erstversorgung des Patienten keine erkennbaren Ergebnisse vorliegen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen und sich einer gründlichen Diagnose unterziehen.

Zunächst führt der Arzt eine Befragung des Patienten durch. Hat er zum Beispiel Produkte mit schlechter Qualität genommen? Wichtige Nuancen sind, wie lange sich der Patient in diesem Zustand befindet.

Danach untersucht der Spezialist den Bauch des Patienten. Der Patient muss Blut für Tests sowie Stuhlmassen spenden.

Wenn es eine zusätzliche Schwäche gibt, sollten Sie untersucht werden - Echokardiographie sowie Schilddrüsenhormone.

Was zu tun

Die Gründe, warum krank, können unterschiedlich sein, genau wie die Methoden der Rehabilitationstherapie.

Bei lockerem Stuhl mit starkem unangenehmen Geruch; Oft ist es übel, es ist notwendig, die nächsten notwendigen Maßnahmen zu ergreifen.

  • Bei Durchfall und Erbrechen, die durch Vergiftung mit minderwertigen Produkten entstanden sind, ist eine Magenspülung erforderlich. Es kann von Erwachsenen zu Hause durchgeführt werden, aber für Kinder - nur unter Aufsicht des behandelnden Arztes.
  • Bei häufigem und intensivem Erbrechen sollten Sie die nächsten 12 Stunden nicht mehr essen. Am besten machen Sie das für den ganzen Tag. Es ist notwendig, allmählich vom Fasten auszugehen. In diesem Fall die am besten passende Banane, Cracker oder Bratapfel. Die schrittweise Rückkehr zur gewohnheitsmäßigen Ernährung einer Person ist notwendig.
  • Am ersten Tag ist es ratsam, reichlich Wasser, grünen Tee oder medizinischen Tee zu sich zu nehmen Der Patient sollte bis zu zwei Liter Wasser pro Tag trinken.

Von den Medikamenten zur Beseitigung von Durchfall ohne weitere Symptome sind Aktivkohle oder Smecta ideal. Wenn der Patient die Behandlung mit Hilfe von Volksmethoden bevorzugt, muss der Reisbrühe der Vorzug gegeben werden.

Prävention

Um einen solchen Zustand zu vermeiden, in dem Durchfall auftritt und Sie krank werden, sollten Sie Ihrem Körper höchste Aufmerksamkeit widmen.

Es ist wichtig, Maßnahmen zu ergreifen, um die natürlichen Schutzeigenschaften im Körper zu verbessern. Sie müssen auch minderwertige Produkte vermeiden und natürliche Hygienevorschriften einhalten.

Ursachen von Durchfall und Übelkeit

Der Gastrointestinaltrakt ist ein verwundbares System. Unter dem Einfluss verschiedener nachteiliger Faktoren treten in seiner Arbeit Ausfälle auf. Symptome der Pathologie können Blähungen, Schmerzen, Völlegefühl, Sodbrennen, Erbrechen sein. Wenn Durchfall und Übelkeit auftreten, können die Gründe unterschiedlich sein. Es ist wichtig zu wissen, warum diese Symptome auftreten. Auf diese Weise kann der Arzt Medikamente für die schnelle Heilung des Patienten auswählen.

Lebensmittelvergiftung

Die häufigste Ursache für Darmerkrankungen ist die Vergiftung des Körpers. Dies tritt normalerweise auf, wenn Sie altes Essen zu sich nehmen. Das verdorbene Essen dringt in den Magen ein und beginnt zu verdauen. Der Prozess kann jedoch nicht normal ablaufen, da sich auf den Produkten Mikroorganismen befinden.

Der menschliche Körper reagiert auf Lebensmittelvergiftung in der Regel mit Übelkeit und Erbrechen. Dies ist eine Art Abwehrreaktion, die sich aus der Tatsache ergibt, dass der Körper selbst versucht, inakzeptable Nahrung loszuwerden. Ein weiteres auffälliges Zeichen für eine Lebensmittelvergiftung ist Durchfall. Lose Stühle werden 4–6 Stunden nach dem Verzehr abgestandener Gerichte beobachtet.

Normalerweise verschwinden alle unangenehmen Vergiftungssymptome von selbst, wenn die Nahrungsreste vollständig mit Giftstoffen aus dem Körper entfernt werden. Akzeptanz von Sorbentien - Smekty, Enterosgel, Polisorb beschleunigen die Normalisierung.

Virusinfektionen

Nicht immer ist Durchfall eine Manifestation einer harmlosen Lebensmittelvergiftung mit abgestandener Nahrung. Ähnliche Symptome treten auf, wenn Viren in den Körper eindringen. Neben Übelkeit und Durchfall können folgende Symptome auftreten:

  • Blässe der Haut;
  • Temperaturerhöhung;
  • Schwäche;
  • Schwindel;
  • Fieber

Diese Bedingung muss nicht ignoriert werden. Die Symptome können 4–5 Tage lang stören. Während dieser Zeit verliert eine Person viel Flüssigkeit und damit werden Elektrolyte ausgewaschen. Chronische Müdigkeit und ständige Schwäche entwickeln sich.

Wenn Sie eine virale Natur der Krankheit vermuten, müssen Sie sich an den Therapeuten wenden. Der Arzt wählt das optimale Medikament aus, das die Mikroorganismen zerstören wird. Nehmen wir auch an, dass Antidiarrhöe wie Loperamid, Lopedium aufgenommen werden.

Bakterielle infektionen

Elementare Körperpflege kann schwerwiegende Folgen haben. Ungewaschene Hände sind eine häufige Ursache für bakterielle Infektionen. Solche Krankheiten werden fast immer von Durchfall und Übelkeit begleitet.

Darminfektionen sind gefährliche Krankheiten. In solchen Situationen ist dringend medizinische Hilfe erforderlich, insbesondere wenn Sie sich lange krank fühlen. Der Arzt wird Sie bitten, über die Hauptsymptome zu berichten und dem Patienten eine Reihe von Labortests zu empfehlen. Das Vorhandensein parasitärer Bakterien im Darm wird normalerweise nach Untersuchung einer Stuhlprobe erkannt.

Übelkeit und Durchfall können durch verschiedene Bakterien ausgelöst werden. Die am häufigsten diagnostizierten Krankheiten sind:

  1. Ruhr Die Krankheit entwickelt sich, wenn Shigella in den Körper eindringt. Dieses Bakterium beeinflusst hauptsächlich den Dickdarm. Ein charakteristisches Merkmal der Krankheit ist das Auftreten von Blut im Stuhl.
  2. Cholera Diese durch Cholera vibrio verursachte Infektion ist lebensbedrohlich. Der Zustand ist durch ausgeprägte Symptome gekennzeichnet. Durchfall mit Cholera verursacht starke Dehydratation.
  3. Salmonellose Darmbeschädigung Salmonellen rufen auch Erbrechen und Durchfall hervor. Bei akuten Erkrankungen sind auch Anfälle möglich.

Die Behandlung von Darminfektionen sollte umfassend sein. Für die Zerstörung von Mikroorganismen wurden starke Antibiotika verschrieben. Sorbenzien helfen, den Darm von Giftstoffen zu reinigen, und Elektrolyte helfen, das Salzgleichgewicht wieder herzustellen. In schweren Fällen wird der Patient unter strenger ärztlicher Aufsicht in ein Krankenhaus eingeliefert.

Andere Gründe

Wenn Übelkeit auftritt und der Stuhl dünn wird, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Moderne Methoden der Labordiagnostik ermöglichen es festzustellen, ob diese Symptome ausgelöst werden. Experten sagen, dass nicht immer die Ursache in der Krankheit liegt.

Wenn plötzlich Durchfall und Übelkeit auftreten, können sie durch eine starke emotionale Überanstrengung verursacht werden. Stress ist die Reaktion des Körpers auf ein äußeres Reizmittel, das auf hormoneller Ebene gebildet wird. In diesem Zustand wird eine erhöhte Cortisol-Sekretion festgestellt. Diese Substanz wirkt sich indirekt auf den Magen-Darm-Trakt aus, wodurch der Darm intensiv schrumpfen muss, was zu häufigem Stuhlgang führt. In diesem Fall wählt der Arzt einen Patienten mit sedierender Wirkung aus.

Bei Frauen im gebärfähigen Alter kann eine Schwangerschaft das gleichzeitige Auftreten von Übelkeit und Durchfall hervorrufen. Symptome entwickeln sich aufgrund von Änderungen des Hormonspiegels. Ähnliche Phänomene werden am Ende des Menstruationszyklus sowie in den ersten Tagen der Menstruation beobachtet.

Anfälle von Übelkeit durch Durchfall können nicht ignoriert werden. Sie können das Vorhandensein gefährlicher Krankheiten signalisieren, von denen einige einen Krankenhausaufenthalt erfordern. Um das normale Funktionieren des Verdauungstraktes wiederherzustellen, wird der Therapeut Ihnen auch raten, sich an eine Diät zu halten.