Cholezystitis

Wie wählt man Probiotika für den Darm: eine Liste von Medikamenten

Probiotika - lebende Bakterien - Mikroorganismen, die im menschlichen Körper leben und dessen Lebensunterhalt positiv beeinflussen. Probiotische Präparate enthalten verschiedene Bakterienstämme.

Es gibt Bifidobakterien, Kolissoderzhaschie, Lacto-haltige Medikamente. Je nach Hersteller und Bestimmungsort können auch hefeartige Pilze, Enterokokken, Aerokokken vorhanden sein. Es gibt Probiotika in flüssiger und trockener Form.

Probiotika ermöglichen es nicht nur, den Darm mit den richtigen Mikroorganismen zu besiedeln und die pathogene Flora, die verschiedene unangenehme Symptome verursacht, abzuwehren, sondern auch die Verbesserung des Immunsystems und den effektiven Umgang mit Krankheiten. In diesem Artikel betrachten wir preiswerte, aber wirksame Probiotika für den Darm. Bewertungen sowie eine Liste von Medikamenten mit Preisen finden Sie unten.

Wann werden Probiotika verschrieben?

Laut der American Gastroenterological Association werden derzeit meistens Probiotika bei der Behandlung der folgenden Erkrankungen und Zustände verschrieben:

  1. Infektiöse Diarrhoe, verursacht durch Rotavirus-Infektion, einschließlich Säuglingen und Kleinkindern - Lactobacilli-Stämme der Spezies Lactobacillus rhamnosus und Lactobacillus casei.
  2. Reizdarmsyndrom - Probiotische Stämme von Milchsäurebakterien Bifidobacterium infantis und Lactobacillus plantarum und Sacchromyces boulardii-Pilze sowie eine Kombination von Probiotika können beim Aufbau einer Darmbewegung helfen.
  3. Antibiotika-assoziierte Diarrhoe - Saccharomyces boulardii kann das Wiederauftreten der gefährlichsten und häufigsten Antibiotika-assoziierten Diarrhoe verhindern, die durch Clostridium difficile verursacht werden.

Darüber hinaus kann der Gastroenterologe Probiotika verschreiben, wenn der Patient eine Verletzung des Stuhls, Koliken und häufiges Völlegefühl und Blähungen, ein Schweregefühl im Magen sowie andere Zustände beklagt.

Wie nimmst du richtig?

Es ist sehr wichtig, das beste Probiotikum für die Behandlung einer bestimmten Erkrankung zu wählen. Für die Auswahl des Probiotikums können Sie die folgenden einfachen Regeln verwenden:

  1. Bei Verdacht auf eine intestinale bakterielle Läsion (akut oder chronisch) wird empfohlen, komplexe Zubereitungen, die Lactobazillen und Bifidobakterien enthalten, gleichzeitig einzunehmen (z. B. Bacteriobalance, Bifidin, Linex usw.).
  2. Bei Verdacht auf eine intestinale Virusinfektion (akut oder chronisch) wird empfohlen, Laktobazillen enthaltende Präparate (z. B. Lactobacterin, Narine, Biobacton, Primadophilus usw.) einzunehmen.
  3. Bei Verdacht auf eine Pilzinfektion des Darms und der Genitalorgane (Candidiasis des Darms und der Vagina) wird die Einnahme von bifidobakteriellen Arzneimitteln (z. B. Probiform, Biovestin, Bifidumbakterin usw.) empfohlen.

Bei der Behandlung der intestinalen Dysbiose wird empfohlen, zuerst Medikamente mit Laktobazillen, dann mit Bifidobakterien und danach mit Colibakterien (z. B. Colibacterin) zu trinken. Sie können sofort komplexe Medikamente einnehmen, die gleichzeitig Bifidobakterien und Laktobazillen enthalten.

Probiotika und Präbiotika: Was ist der Unterschied?

Die Namen dieser beiden Drogengruppen sind sehr ähnlich, daher sind sie oft verwirrt.

  • Probiotika sind lebende Mikroorganismen, die zur normalen Darmflora gehören.
  • Präbiotika sind organische Chemikalien, die in der Lage sind, hervorragende Bedingungen für die Reproduktion normaler Darmflora zu schaffen.

Es sollte angemerkt werden, dass die Wirkung von Präbiotika und Probiotika ähnlich ist, da jede der Gruppen dieser Mittel die Darmflora normalisiert.

Nützliche Eigenschaften

Die meisten probiotischen Bakterien gehören zu zwei Gattungen: Laktobazillen (lat. Lactobacillus) und Bifidobakterien (lat. Bifidobacterium), obwohl bekannt sein muss, dass es viele andere Arten probiotischer Bakterien gibt.

Diese Medikamente können:

  1. Zur Herstellung von Substanzen, die verschiedene Infektionen verhindern.
  2. Verhindern Sie die Anhaftung von für den Menschen schädlichen Bakterien an der Darmwand und hemmen Sie deren Wachstum.
  3. Hemmung der Sekretion oder Zerstörung der Giftstoffe, die von einigen Bakterien abgegeben werden, die für den menschlichen Körper „schlecht“ sind.
  4. Stimulieren Sie die Stärkung der Schleimschicht im Darm als Barriere gegen Infektionen.
  5. Erhöhen Sie die Effizienz des Immunsystems, indem Sie Antikörper gegen bestimmte Viren absondern.
  6. Zur Herstellung von Vitamin B, das für den Stoffwechsel von Lebensmitteln notwendig ist, um Anämie zu verhindern, die bei Vitaminmangel auftritt
  7. B6 und B12 sowie die Aufrechterhaltung einer gesunden Haut und des Nervensystems.

Die beschriebenen Effekte sind mehr oder weniger charakteristisch für alle mit Probiotika verwandten Mikroorganismen. Die Mechanismen dieser Effekte sind jedoch noch nicht vollständig verstanden.

Darm-Probiotika: Liste und Preise

Zur Aufrechterhaltung der Darmgesundheit können diese Medikamente verschrieben werden:

  • Linex ist eines der bekanntesten in Russland verbreiteten Probiotika. Es enthält die drei Bestandteile der Mikroflora, die sich in verschiedenen Bereichen des Darms befinden. Preis 350-500 Rubel.
  • Bifidumbacterin forte. Es wird häufig in der Pädiatrie mit Bedingungen verwendet, die für die Verletzung der Besiedlung der Darmflora charakteristisch sind, in Kombination mit Antibiotika und anderen Medikamenten. Die Zusammensetzung hat Bifidobacterium bifidum N1 in einem trockenen Pulverzustand. Preis 350-400 Rubel.
  • Konzentriertere Bifidobakterien sind in Probifor enthalten - in einem Beutel befinden sich etwa 10 Portionen Bakterien, die in Bifidumbacterin enthalten sind. Preis 500-600 Rubel.
  • Bifiform Neben probiotischen Stämmen von Lakto- und Bifidobakterien enthält Escherichia coli. In Kombination mit einer Antibiotikatherapie überwindet die Schutzkapsel leicht die saure Umgebung des Magens. Es ist eines der besten Kapsel-Probiotika für Erwachsene. Preis 350-400 Rubel.
  • Florin Forte Es ist ein Pulver, das Lakto- und Bifidobakterien enthält. Sowohl für Erwachsene als auch für Kinder und Neugeborene. Aufgrund der Kombination von Bakterien hat es eine komplexe Wirkung, aber es ist schlecht mit einigen Antibiotika kombiniert. Preis 500-550 Rubel.

Je nach Zeitpunkt der Erstellung und Verbesserung werden mehrere Generationen von Probiotika unterschieden:

  • I Generation - klassische Monokomponentenpräparate bestehend aus einem einzigen Mikroorganismenstamm - typische Darmbewohner (Bifidumbacterin, Lactobacterin usw.);
  • Generation II - sich selbst eliminierende Antagonisten (Baktisubtil, Enterol, Biosporin usw.);
  • Generation III - Multikomponentenpräparate (Symbiotika), bestehend aus mehreren (2 bis 30) Bakterienstämmen (Bifilong usw.) oder mehreren Bakterienarten (Linex, Bifikol usw.);
  • IV-Generation - kombinierte Arzneimittel (Synbiotika), bestehend aus einem Bakterienstamm und Inhaltsstoffen, die das Wachstum, die Fortpflanzung und die Stoffwechselaktivität fördern (Bifiliz, Kipatsid usw.);
  • Generation V - Multikomponenten-Kombinationspräparate (Synbiotika), bestehend aus verschiedenen Arten von Bakterien und Bestandteilen, die zu Wachstum, Reproduktion und Stoffwechselaktivität beitragen (Floritin, Bifiform usw.).

Darüber hinaus muss die Form des Probiotikums berücksichtigt werden. Alle von ihnen sind unterteilt in:

  • Trockene Probiotika (Lactobacterin, Bifidumbacterin, Colibacterin usw.);
  • Flüssige Formen (Biovestin, Biovestin-Lacto, Floritin, Trilact, Bifidum Nr. 791 BAG, flüssige Bifidobakterien und Lactobacterin, Lactoflor usw.);
  • Sorptionsformen (Ecoflor, Probifor, Bifidobacterin forte, Bifikol forte usw.);
  • Kapseln mit magensaftresistenter Beschichtung (Linex, bifiform).

Und wenn früher flüssige Probiotika für den Darm als die besten angesehen wurden, sind Kapseln heutzutage immer häufiger. Moderne Technologien können effektiv alle notwendigen Bakterien in der Kapsel speichern. Diejenigen, die Probiotika einnehmen, erklären einstimmig, dass die Medikamente in Kapseln viel bequemer zu trinken sind wie ein Vitamin: Ich nahm es aus der Packung, wusch es mit Wasser ab und vergaß...

Probiotika in Lebensmitteln

Quellen für Präbiotika sind: Milchprodukte, Brot, Getreide, Erbsen, Cornflakes, Knoblauch, Bananen, Zwiebeln, Bohnen und einige andere Arten von Produkten. Eines der beliebtesten Lebensmittel, das den Konsum von Probiotika sicherstellt, ist Joghurt.

Ihre Quellen sind außerdem: die meisten Milchprodukte, zum Beispiel Käse, Kefir, Hüttenkäse, Buttermilch. Es gibt einige weitere Beispiele für Probiotika: Sauerkraut, Kimchi, Gurken, Brot, Wein, Sojasauce.

Liste der besten Probiotika für den Darm: Gebrauchsanweisung

Bei Darm-Dysbiose ist es sehr wichtig, die richtigen Medikamente (Probiotika oder Präbiotika) auszuwählen, um die Mikroflora wieder herzustellen. Die meisten Wissenschaftler argumentieren jedoch, dass es unmöglich ist zu sagen, welche Probiotika für die Behandlung des einen oder anderen Körperzustands und der symptomatischen Manifestationen der Dysbakteriose besser geeignet sind, da nicht genügend Forschung betrieben wird.

Ärzte warnen davor, dass es für Dysbakteriose keinen einzigen Behandlungsplan gibt. Die Taktik wird in Abhängigkeit vom Entwicklungsgrad der Dysbakteriose, der Anzahl der pathogenen und nützlichen Bakterien im Darm sowie dem Auftreten symptomatischer Manifestationen (Störung der inneren Organe des Gastrointestinaltrakts, Darmproblemen, verminderte Immunität usw.) ausgewählt. Daher sollte die Auswahl der Medikamente nicht unabhängig von den Anwendern erfolgen, sondern auf Empfehlung eines Arztes.

Um ein Ungleichgewicht der Darmflora zu beseitigen, wird der Arzt notwendigerweise spezielle Mittel für Präbiotika und Probiotika benannt haben. Die Liste der Medikamente in dieser Kategorie ist riesig. Wir empfehlen Ihnen, sich mit den beliebtesten und beliebtesten Drogen vertraut zu machen.

Probiotika

Die Zusammensetzung der Probiotika umfasst lebende Bakterien, die für die Darmflora des menschlichen Körpers natürlich sind. In überwältigender Menge unterdrücken sie die Aktivität pathogener Mikroorganismen und erfüllen eine Reihe wichtiger Funktionen für den menschlichen Körper. Zur Behandlung der Dysbiose können verschiedene Arten von Probiotika angewendet werden.

Einkomponenten-Probiotika

Probiotika der ersten Generation, die eine Bakterienart enthalten. Sie werden mit einem geringfügigen Ungleichgewicht der Darmflora verwendet.

Ein Monokomponenten-Probiotikum mit antimikrobieller Wirkung gegen eine Reihe von Bakterien, die beim Menschen Krankheiten verursachen, sowie gegen eine Reihe von Mikroorganismen, die die Entstehung von Krankheiten auslösen, wenn bestimmte Bedingungen geschaffen werden. Das Medikament ist gegen folgende Stämme wirksam: E. coli, Staphylococcus, Shigella, hefeartige Pilze.

Für die Behandlung der Darmdysbiose wird Kindern und Erwachsenen eine bestimmte Anzahl von Probiotika-Dosen verschrieben. Es ist zu beachten, dass 1 Tablette und 1 Kerze 1 Dosis und 1 Beutel Pulver - 5 Dosen entsprechen.

Bifidumbacterin-Pulver.

Menge für Erwachsene - 15 Dosen pro Tag oder 1 Packung Pulver dreimal täglich.

  • bis zu 6 Monate - 6 Dosen pro Tag, 2 Dosen morgens, nachmittags und abends;
  • älter als 6 Monate - 9 Dosen pro Tag, 3 Dosen morgens, mittags und abends.

Kindern ab einem Jahr wird empfohlen, die für Erwachsene ähnliche Dosierung einzuhalten, sofern vom behandelnden Arzt nichts anderes vorgeschrieben ist.

Der Trockeninhalt eines Beutels wird in 25 ml gekochtem Wasser (5 Teelöffel) gelöst. 1 TL Die fertige Lösung entspricht 1 Dosis des Probiotikums.

Bei der Dysbakteriose werden 2 mal täglich 2 Suppositorien in das Rektum verabreicht.

  • Erwachsene - mit Dysbakteriose bis zu 6 Tabletten pro Tag für 2-3 Mal;
  • Kinder von 3 bis 12 Jahren - bis zu 4 Tabletten pro Tag für 3-4 Mal.

Die Behandlung der Dysbiose Bifidumbacterin dauert durchschnittlich 2 Wochen. Die Erweiterung des Kurses kann aufgrund der Testergebnisse nur einen Arzt empfehlen.

Das Medikament (außer bei rektalen Suppositorien) wird 30 Minuten vor den Mahlzeiten oral eingenommen. Für Säuglinge können Sie Muttermilch verwenden, um eine Lösung aus dem Pulver herzustellen.

Allergische Reaktionen sind möglich.

In Kombination mit Vitaminen nimmt die Wirkung von Probiotika dagegen ab, wenn sie mit antimikrobiellen Mitteln kombiniert wird.

Probiotikum zur Regulierung der Zusammensetzung der Darmflora.

Lebende Laktobazillen, die in den Darm eindringen, produzieren Milchsäure und normalisieren die Bedingungen für die Entwicklung nützlicher Mikroorganismen. Laktobazillen wirken auch gegen pathogene Bakterien (Proteus, Staphylococcus, Escherichia coli).

Probiotic ist in Packungen mit 10 Flaschen erhältlich. Jede Durchstechflasche kann 3 oder 5 Dosen des Arzneimittels enthalten.

Die empfohlene Dosierung für Erwachsene beträgt 15 Dosen pro Tag, alle 4 Stunden, jeweils 5 Dosen, nur 3 Dosen.

Empfohlene Dosierung für Kinder:

  • 1-3 Jahre - 10 Dosen pro Tag, zweimal täglich (jeweils 5 Dosen);
  • 6-12 Monate - 9 Dosen pro Tag, dreimal täglich (jeweils 3 Dosen);
  • bis zu 6 Monate - 6 Dosen pro Tag, zweimal täglich (jeweils 3 Dosen).

Bei Kindern, die älter als 3 Jahre sind, wird die tägliche Menge des Arzneimittels vom Arzt berechnet, in der Regel entspricht sie der Dosierung für Erwachsene.

Die Laktobazillen, die Teil von Probiotika sind, sind ausreichend resistent gegen die Wirkung von Antibiotika, so dass sie zusammen mit antimikrobiellen Mitteln angewendet werden können.

Orale Lösung muss unmittelbar vor der Anwendung hergestellt werden. Gelöstes Medikament kann nicht gelagert werden.

Bei der Verwendung von Probiotika wurden keine Nebenwirkungen beobachtet.

Mehrkomponenten-Probiotika

Probiotika für den Darm der zweiten Generation, die verschiedene Arten von lebenden Bakterien oder deren Unterarten enthalten und die Darmflora normalisieren.

Probiotikum für die Regulierung des Gleichgewichts der Darmflora.

Das Medikament hat ähnliche Wirkungen mit Antibiotika. Substanzen in seiner Zusammensetzung schaffen äußerst ungünstige Bedingungen für die Existenz pathogener Bakterien. Probiotic beschleunigt auch Stoffwechselprozesse und stellt die Funktion des Immunsystems und des Darms wieder her (Motilität und Motilität).

Probiotic ist für Kinder ab 3 Monaten zugelassen.

Atsipol wird oral (durch den Mund) mindestens eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen. Erwachsene und Kinder über 3 Jahre dreimal täglich, 1 Kapsel, Kinder unter 3 Jahren - zweimal täglich, 1 Stck.

Um Verletzungen zu vermeiden und die orale Verabreichung des Arzneimittels durch Kinder zu erleichtern, wird empfohlen, den Inhalt der geöffneten Kapsel in 1 TL zu verdünnen. Milch oder Wasser.

Die Dauer der Behandlung, um etwa zwei Wochen zu verhindern, die Behandlung der Dysbiose etwa 1 Monat. Bestimmte Behandlungszeiten und Dosierungen werden vom behandelnden Arzt in Abhängigkeit vom Krankheitsbild der Krankheit festgelegt.

Bei Anwendung in der empfohlenen Dosierung wurden Nebenwirkungen identifiziert.

Probiotisch, normalisiert die Zusammensetzung der Darmflora.

Milchsäurebakterien in der Zusammensetzung des Probiotikums hemmen das Wachstum und die Reproduktionsfähigkeit pathogener Organismen und stellen auch die Arbeit der Organe des Verdauungsapparates wieder her.

Probiotikum ist für Kinder ab zwei Jahren indiziert.

Die folgenden Dosierungen werden zur Behandlung von Dysbakteriose empfohlen:

  • Erwachsene - 1 Stck. Maximal dreimal täglich;
  • Kinder 2-12 Jahre - 1 Stck. 2 mal täglich maximal.

Wenn Kinder Schwierigkeiten bei der oralen Verabreichung des Arzneimittels haben, wird die Kapsel geöffnet und der Inhalt in einem Teelöffel Wasser aufgelöst.

Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile in der Zusammensetzung des Probiotikums.

Nebenwirkungen während der Anwendung von Probiotika wurden nicht aufgezeichnet.

Lebenin davon enthält 1 g der folgenden lebenden Bakterienstämme:

  • Lactobacillus;
  • Bifidobakterien;
  • Enterokokken.

Probiotic mit einer komplexen Zusammensetzung, die das Ungleichgewicht der Darmflora beseitigt.

Linex - eines der beliebtesten Tools in der Liste der Probiotika. Beim Auftragen beginnen Bakterien, die in den Darm gelangen, aktiv zu wachsen, produzieren die für den Körper notwendigen Vitamine und erhöhen den Säuregehalt im Darm. Eine solche Umgebung wirkt sich nachteilig auf Krankheitserreger aus und hemmt deren Wachstum und Entwicklung.

  • Erwachsene und Kinder ab 2 Jahren - 2 Kapseln morgens, nachmittags und abends. Akzeptieren Sie das Innere und spülen Sie es mit Wasser ab.
  • von der Geburt bis zum Alter von 2 Jahren - 1 Kapsel morgens, mittags und abends. Die Kapselhülle wird geöffnet, der Inhalt wird in 1 Teelöffel gelöst. Wasser trinken und dem Kind nach den Mahlzeiten ein Getränk geben.

Überempfindlichkeit gegen jede Art von Bakterien in der Zusammensetzung des Arzneimittels.

Bei Verwendung in empfohlenen Dosierungen wurden keine Nebenwirkungen festgestellt.

Sorptions-Probiotika

Die Zusammensetzung dieser Arzneimittel umfasst neben lebenden Bakterien auch Sorbentien, die meistens Aktivkohle verwenden. Mittel, die den Darm sehr schnell und effektiv von den Abfallprodukten schädlicher Bakterien reinigen, eine Vergiftung verhindern und gleichzeitig Kolonien nützlicher Bakterien wiederherstellen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Probiotika wirken sie effizienter und gelten daher als probiotische Zubereitungen der letzten, vierten Generation.

Auf Aktivkohle-Bifidobakterien sorbiert.

Probiotika für Kinder und Erwachsene, die die Zusammensetzung der Darmflora regulieren und zusätzliche immunmodulatorische Wirkungen bieten.

Die lebenden Bifidobakterien, die in das Präparat gelangen, besiedeln die Darmhöhle mit nützlichen Mikroorganismen, wodurch eine Anzahl pathogener Mikroorganismen eliminiert wird. Die Aktivkohlepartikel entfernen schnell die schädlichen Abfallprodukte gefährlicher Mikroben aus dem Darm und stellen gleichzeitig die Verdauungsprozesse wieder her.

Das Pulver darf für Erwachsene und Kinder jeden Alters angewendet werden.

Kapseln sind für Erwachsene und Kinder ab 3 Jahren bestimmt.

Für die Behandlung der Dysbiose wird empfohlen, die folgenden Dosierungen einzuhalten:

  • Erwachsene - nicht mehr als 6 Beutel oder Kapseln pro Tag, dreimal täglich, 2 Stck. beim Essen;
  • Kinder ab 3 Jahren - nicht mehr als 4 Kapseln oder Pulversäcke pro Tag, zweimal täglich, 2 Stck. beim Essen;
  • Kinder 1-3 Jahre - die Vielfalt der Aufnahme - 4 (jeweils 1 Beutel während der Mahlzeit);
  • Kinder unter 1 Jahr - die Vielzahl der Aufnahme 3 (jeweils 1 Beutel während der Mahlzeit).

Um die orale Einnahme zu erleichtern, dürfen Kinder die Kapsel öffnen und den Inhalt mit flüssiger Nahrung mischen, am besten jedoch mit einem fermentierten Milchprodukt. Wenn dies nicht möglich ist, kann das intrakapsuläre Pulver in 30 ml gekochtem Wasser gelöst werden. Es sollte sich eine trübe Lösung mit feinen schwarzen Partikeln (dies ist Kohle) herausstellen. Keine Notwendigkeit, alles zur vollständigen Auflösung zu bringen.

Es ist auch ratsam, das Probiotikum im Pulver mit einem flüssigen Lebensmittel, Milchprodukt oder Wasser (Menge 30 ml) zu mischen. Die fertige Lösung ist wolkig und mit schwarzen Partikeln durchsetzt. Es ist betrunken und führt nicht zur vollständigen Auflösung.

Die Dauer der Behandlung der Dysbakteriose beträgt 2 bis 3 Wochen. Eine Erhöhung der Dosierung und des Zeitpunkts kann nur den behandelnden Arzt empfehlen.

In sehr seltenen Fällen sind Hautallergien in Form von kleinen Hautausschlägen möglich.

Retten Sie die Darmmikroflora und eine Liste der besten Probiotika für Kinder und Erwachsene

Was sind Probiotika?

Probiotika sind eine umfangreiche Gruppe von Medikamenten, die Bakterienstämme enthalten, die die Grundlage der natürlichen Mikroflora des Menschen bilden. Lakto- und Bifidobakterien wirken sich positiv auf den Körper aus: Sie tragen zur Beseitigung von Dysbiose, zur Zerstörung pathogener Mikroorganismen, zur Produktion von Vitaminen, Folsäure und Biotin sowie zur Stärkung der Immunität bei. Probiotika werden auch Eubiotika genannt.

Präbiotika sind Chemikalien, die günstige Bedingungen für das Wachstum normaler Mikroflora des Dickdarms schaffen und nicht in die kleine absorbiert werden. Präbiotika sind mit Antibiotika kompatibel, haben keine Angst vor den Auswirkungen von Magensaft und verursachen keine Nebenwirkungen während einer Überdosierung.

Es gibt eine separate Gruppe namens Synbiotika, die Präbiotika und Probiotika umfasst.

Im folgenden Video spricht ein Ernährungsberater über den Unterschied zwischen Probiotika und Präbiotika.

Bei der Verschreibung dieser Medikamente

In den meisten Fällen werden Probiotika bei der Einnahme von Antibiotika verschrieben. Letztere beseitigen effektiv die pathogene Mikroflora, aber auch nützliche Mikroorganismen werden getroffen.

Probiotika enthaltende Arzneimittel helfen dabei, die natürliche Mikroflora wieder herzustellen, und neutralisieren toxische Verbindungen, die im Laufe ihres Lebens pathogene Bakterien produzieren.

Probiotika stellen die natürliche Darmflora wieder her

Das normale Funktionieren des Darms im menschlichen Körper ist der Schlüssel zu einem starken Immunsystem. In diesem Organ des Verdauungstraktes werden die Schutzfunktionen des Körpers gebildet. Immunglobulin A wird mit einer ausreichenden Anzahl nützlicher Bakterien hergestellt. Antikörper schützen das Urogenital-, Verdauungs- und Atmungssystem.

Nützliche Eigenschaften von Probiotika:

  • Teilnahme an der Synthese von Säuren und Vitaminen;
  • Verhinderung des Auftretens allergischer Manifestationen;
  • Senkung des Cholesterins;
  • Beseitigung von Darmentzündungen;
  • Beseitigung verschiedener Hautveränderungen - dies verbessert den Hautzustand (siehe Liste der Emollientien bei atopischer Dermatitis bei Kindern);
  • Unterstützung des Körpers bei der Produktion von Vitamin K, Folsäure, Biotin (beim Spalten von Lebensmitteln);
  • Normalisierung des Stoffwechsels;
  • Prävention von Dysbiose;
  • Beteiligung an der Bildung essentieller Aminosäuren, Freisetzung von Antioxidantien;
  • Beseitigung von Anzeichen einer Infektion im Darm durch die Bekämpfung pathogener Mikroorganismen (Informationen zu den Symptomen einer Darminfektion und Behandlungsmethoden).

Um die besten Probiotika für die Wiederherstellung der Darmflora auszuwählen, ist es notwendig, die Ursache für den Mangel an nützlichen Mikroorganismen festzustellen, der sich in Verstopfung, Blähungen, IBS, Antibiotika-assoziierter und infektiöser Diarrhoe äußert.

Einstufung von Probiotika

In Betracht kommende Mikroorganismen werden nach Bakterienart, Zusammensetzung, Freisetzungsform und Generation klassifiziert.
1

Nach Art der Bakterien in seiner Zusammensetzung

In probiotischen Zubereitungen enthaltene Bakterien:

  1. Bifidobakterien. Diese Gruppe umfasst Probiotika für Darm mit Verstopfung (Bifiform, Bifidumbakterin, Bifikol, Probifor, Bifiliz). Verstopfung bei Neugeborenen wird mit Glycerin-Zäpfchen behandelt. Klicken Sie hier, um zu erfahren, wie Sie damit umgehen.
  2. Lactobacillus. Sie enthalten Dutzende Arten und gehören zur Gruppe der Milchsäurebakterien (Atsipol, Lactobacterin, Biobacton, Acilact).
  3. Colo-haltige Mittel. Nichtpathogene Escherichia coli (Bifikol, Kolibakterin, Bioflor) ist ein Teil.
  4. Enterokokken. Enthalten nützliche Bakterien (Bifiform, Linex).
  5. Nicht pathogene Hefe und Bakterien. Für die Behandlung von gastrointestinalen Infektionen wird ein separater Typ von Probiotika verwendet - von sich selbst eliminierende Antagonisten (Enterol, Sporobacterin, Biosporin, Baktusubtil, Baktisporin).
Probiotika, die Bifidobakterien enthalten, umfassen Bifiform und Bifidumbacterin.

Bifidobakterien, Laktobazillen, nicht pathogene E. coli bewohnen mehr des Dickdarms, Enterokokken - hauptsächlich den Dünndarm, und in geringerem Maße - den Dickdarm.
2

Von der Zusammensetzung

Probiotika unterscheiden sich auch in ihrer Zusammensetzung:

  1. Synbiotika Solche Medikamente haben eine kombinierte Zusammensetzung, die aus Probiotika und Präbiotika besteht.
  2. Sorption Die besten Probiotika zur Entfernung von Giftstoffen aus dem menschlichen Körper. Bestehen aus Enterosorbentien und nützlichen Mikroorganismen.
  3. Monokomponente Die Zusammensetzung solcher Fonds enthält nur eine Art von Bakterien, die sich günstig auf die Mikroflora auswirken.
  4. Stoffwechsel Bestehen aus Stoffwechselprodukten von nützlichen Mikroorganismen.
  5. Rekombinant. Die Zusammensetzung dieser Wirkstoffe umfasst Bakterien, die im Prozess der Genmodifizierung erhalten werden.
  6. Mehrkomponenten Arzneimittel, einschließlich 2 oder mehr Arten nichtpathogener Mikroorganismen.
Probiotische Linex in Kapseln erhältlich

In der Form der Freigabe

Vorbereitungen gibt es in verschiedenen Formen:

  • in flüssiger Form (Trilact, Biovestin-Lacto, Narine, Normoflorin, Lactoflor, Florin);
  • in Darmkapseln (Linex, Bifiform, Acipol);
  • in Form von Pulvern (Lactobacterin, Colibacterin, Bifidumbacterin);
  • in Sorptionsform (Bifikol Forte, Bifidobakterin, Ecoflor).

Durch Generationen

In der Pharmakologie gibt es vier Generationen von probiotischen Medikamenten. Eine Liste von Probiotika für den Darm nach Generationen:

  1. Einkomponentenmedikamente, die eine Art von Bakterien enthalten:
  • Bifidumbacterin;
  • Mutaflor;
  • Lactobacterin;
  • Colibacterin
  1. Diese Biosporintablette enthält zwischen 100 Millionen und 2 Milliarden lyophilisierte Bakterien des Bacillus licheniformis.

    Selbstvernichtende Antagonisten, die hefeartige Pilze und Sporenbazillen enthalten:

  • Enterol;
  • Sporobacterin;
  • Battistin;
  • Biosporin;
  • Baktisubtil.
  1. Mehrkomponentensymbiotika mit Nahrungsergänzungsmitteln:
  • Atsipol;
  • Bifiform;
  • Acylact;
  • Biovestin-Lacto;
  • Linex;
  • Bifilis
  1. Kombinierte sorbierte, Bifidobakterien enthaltende probiotische Zubereitungen mit immunmodulatorischen Eigenschaften (Probiotika für Kinder unter einem Jahr):
  • Bifidumbacterin Forte;
  • Florin Forte;
  • Probifor.
Einkomponenten-Zubereitungen umfassen Bifidumbacterin und Mutaflor.

In den meisten Fällen führt eine große Auswahl an Arzneimitteln zur Wiederherstellung der normalen Mikroflora beim Menschen zu Verwirrung bei der Auswahl eines Arzneimittels.

Probiotika in Lebensmitteln

In einigen Lebensmitteln enthaltene Mikroorganismen:

  • in Kefir, Joghurt und anderen Milcherzeugnissen;
  • Sauerkraut;
  • Hüttenkäse und Käse;
  • Miso-Suppe;
  • Tofu, Sojasauce;
  • Sauerteigbrot;
  • Artischocken, Zwiebeln, Lauch;
  • Bananen.

Es wird empfohlen, die aufgeführten Lebensmittel in Ihre tägliche Ernährung aufzunehmen. Es ist auch wichtig für die Eltern, sich daran zu erinnern, dass eine Diät für Kinder mit Diabetes notwendig ist.

Wie man geld nimmt

Die Tabelle zeigt die besten Probiotika für den Darm von Kindern nach Alter und Erwachsenen. Und in dem Artikel über den Link finden Sie eine Liste der besten Medikamente, die Vitamin D enthalten, die Babys verabreicht werden können, deren Mangel zur Entwicklung von Rachitis bei Kindern führt.

11 beste probiotika

Merkmale im Ranking

Probiotika sind Arzneimittel, die lebende Bakterienstämme enthalten. Das Tool ist in verschiedenen Releaseformen und mit unterschiedlichen Kompositionen implementiert. Es gibt nicht nur Einkomponenten-Probiotika, bei denen nur ein Typ von Mikroorganismen vorhanden ist, sondern auch Multikomponenten. Die einzigartigen Eigenschaften des Medikaments helfen dabei, die folgenden Ergebnisse zu erzielen:

  • Stärkung des Immunsystems;
  • Wiederherstellung der Mikroflora und der Darmschleimhaut nach Einnahme von Antibiotika;
  • Senkung des Cholesterins im Blut;
  • schnelle Beseitigung von Toxinen und Allergenen;
  • Normalisierung der Ph-Balance im Dickdarm;
  • Verbesserung der Aufnahme von Vitaminen und Mikroelementen.

Hier finden Sie die besten Probiotika nach Ärzten und Patientenbewertungen. Bitte beachten Sie - die bereitgestellten Informationen dienen nur zu Informationszwecken und sind kein Leitfaden für den Kauf. Bei Fragen wenden Sie sich an die Experten!

Die besten Monokomponenten-Probiotika

Einkomponenten-Probiotika enthalten nur einen Bakterienstamm. Dies können sein: Bifidobakterien, Laktobazillen, Escherichia coli oder Bazillen. Solche Medikamente werden als Probiotika der ersten Generation eingestuft. Das ist genau die Zusammensetzung der allerersten Mittel zur Verbesserung der Darmflora. Trotz der Tatsache, dass Probiotika jedes Jahr modifiziert werden und komplexere Formeln haben, reduzieren Monokomponenten-Medikamente ihre Popularität nicht.

2 Lactobacterin

Das Probiotikum der ersten Generation "Lactobacterin" wurde auf der Basis einer Komponente - lebenden Laktobazillen - hergestellt. Nach dem Eintritt in den Darm produzieren sie Milchsäure, was günstige Bedingungen für die Bildung nützlicher Bakterien schafft. Der Wirkstoff bekämpft Staphylokokken, Proteus und Darmstöcke. "Lactobacterin" ist für Babys ab dem ersten Lebenstag zulässig. Probiotic hat praktisch keine Kontraindikationen und Nebenwirkungen und kann daher den unreifen Darm von Neugeborenen nicht schädigen.

Das Medikament ist in Pulverform erhältlich und in Phiolen verschlossen. In jeder Packung befinden sich 10 solcher Flaschen. Es ist möglich, Mittel nicht länger als 10 Tage anzuwenden. Das Gerät ist resistent gegen Antibiotika und kann gleichzeitig mit antibakteriellen Medikamenten verwendet werden.

Indikationen zur Verwendung:

  • Darminfektionen und Dysbiose;
  • Durchfall;
  • gestörte Darmfunktion bei Neugeborenen.

1 Bifidumbacterin

Ein prominenter Vertreter der ersten Generation von Probiotika ist Bifidumbacterin. Einkomponentenmedikament ist in Form von Tabletten, Tropfen, Pulver und Kerzen erhältlich. Das Tool verbessert Stoffwechselprozesse, verbessert die Immunität und normalisiert die Darmarbeit bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Monaten. Es ist erwähnenswert, dass halbjährige Babys nur „Bifidumbacterin“ in Pulverform einnehmen können, die anderen Freisetzungsformen sind ab 3 Jahren zulässig. Wenn Babys sich weigern, das Medikament einzunehmen, ist es erlaubt, eine auf Muttermilch basierende Lösung herzustellen.

Der Wirkstoff des Arzneimittels sind Bifidobakterien, die gegen Stämme von Escherichia coli, hefeartige Pilze und Staphylococcus wirksam sind. Die Behandlung sollte nicht länger als 14 Tage dauern. Nur der behandelnde Arzt kann die Empfangsdauer verlängern.

Indikationen zur Verwendung:

  • individuelle Intoleranz;
  • allergisch gegen probiotisch.

Die besten Mehrkomponenten-Probiotika

Multikomponenten-Probiotika werden Symbiotika genannt, da sie 2 bis 30 Stämme oder verschiedene Arten von lebenden Bakterien umfassen. Das heißt, die symbiotische Formel enthält mehr als zwei Probiotika. Beispielsweise kann es in einer Zubereitung vier Arten von Laktobazillen oder eine Mischung aus Bifidobakterien und Milchstreptokokken geben. Aufgrund einer komplexeren Zusammensetzung als in der ersten Generation von Probiotika haben Symbiotika eine komplexe Wirkung auf die Darmflora. Nachfolgend sind die drei besten Multikomponenten-Probiotika nach Kundenbewertungen und medizinischen Empfehlungen aufgeführt.

3 Bifiform

Die Struktur des symbiotischen "Bifiform" umfasst Enterokokken und Bifidobakterienstämme. Da die Wirkstoffe das Verdauungssystem normalisieren, wird das Probiotikum zur Behandlung und Vorbeugung von Dysbiose bei Kindern und Erwachsenen verwendet. Es bekämpft wirksam auch Verstopfung und Durchfall. Das Medikament stärkt das Immunsystem und dient der Vorbeugung gegen Infektionskrankheiten.

Für Erwachsene wird das Medikament in Form von Tabletten oder Kapseln verkauft. Für Kinder ist die Freigabeform vielfältiger. "Bifiform the Kid" wird in Pulverform zur Herstellung einer Lösung mit Orangen-Himbeer-Geschmack angeboten. Mit dem gleichen Geschmack gibt es Kautabletten "Bifiform Kids". Für sehr junge Patienten wird die Bifiform Baby-Öl-Lösung hergestellt.

Indikationen zur Verwendung:

  • Prävention und Behandlung von Dysbiose;
  • Verstopfung und Durchfall.

2 Atsipol

"Acipol" wird in Kapseln hergestellt, die Kefirpilze und acidophile Laktobazillen enthalten. Da die Schale gelatineartig ist, wird empfohlen, die Kapsel zu öffnen und den Inhalt in einem Teelöffel Wasser oder Milch zu mischen, bevor kleine Kinder das Symbiotikum nehmen. Probiotic ist für Kinder ab drei Monaten zugelassen.

Die Wirkung der Wirkstoffe des Medikaments ist ähnlich wie bei Antibiotika. Das Werkzeug schafft ungünstige Bedingungen für pathogene Mikroben und normalisiert daher leicht das Gleichgewicht der Darmflora. Probiotikum wird zur Vorbeugung und Behandlung von Dysbakteriose infolge von Unterernährung oder Antibiotika verwendet. Sie wird häufig in den Verlauf einer komplexen Behandlung des Gastrointestinaltrakts einbezogen, beispielsweise bei Kolitis und Enterokolitis.

Indikationen zur Verwendung:

  • Darminfektionen und Dysbiose;
  • Verringerung der Vergiftung bei Lebensmittelvergiftung;
  • chronische Enterokolitis und Kolitis.
  • Empfindlichkeit gegenüber Komponenten.

1 enterol

Mehrkomponenten-Probiotikum "Enterol", entwickelt von französischen Wissenschaftlern. Die Zusammensetzung des Symbiotikums umfasst Saccharomyces bollardi - es handelt sich um lebende lyophilisierte Bakterien, und Lactose-Monohydrat dient als Hilfssubstanz. Hefepilze haben ihre Hauptfunktion erfüllt und werden auf natürliche Weise aus dem Körper ausgeschieden. Erhältlich in Kapseln oder Pulverbeuteln.

Meistens wurde "Enterol" nach einem Antibiotikakurs verschrieben. Probiotikum bekämpft die Ursachen von Durchfall, die durch Lebensmittelvergiftung oder Dysbakteriose entstehen können. Das Gerät kann nicht an Kinder unter 1 Jahr ohne Rezept abgegeben werden.

Indikationen zur Verwendung:

  • Durchfall;
  • Rotavirus-Infektion;
  • Reizdarmsyndrom.
  • allergische Reaktionen oder hohe Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen;
  • Schwangerschaft und Stillzeit.

Beste Sorptions-Probiotika

Diese Kategorie enthält die besten probiotischen Komplexe, die neben lebenden Mikroorganismen ein Sorbens enthalten. In der Zubereitung werden Bakterien zu kleinen Kolonien (20-180 lebenden Zellen) zusammengefasst, die auf Sorbentien fixiert sind, meistens handelt es sich um Aktivkohle. Dies erhöht das Überleben von Mikroorganismen im Magen. Das Produkt mit einer solchen Zusammensetzung reinigt den Darm sanft und effektiv, stellt Kolonien nützlicher Bakterien wieder her, verhindert Vergiftungen und andere Magenprobleme.

3 Linex

Der Wirkstoff des Medikaments "Linex" ist Libenin, das lebende Laktobazillen, Bifidobakterien und Enterokokken enthält. Im Darm beginnen sich nützliche Mikroorganismen nicht nur aktiv zu vermehren, sondern auch, um die Vitamine B1, B2, B6, B12 und K zu synthetisieren. Milchsäurebakterien erhöhen die Acidität der Darmmikroflora, wodurch das Wachstum und die Entwicklung pathogener Mikroorganismen inhibiert werden. Wirkstoffe verhindern, dass sich pathogene Bakterien an der Darmwand anlagern.

Die Freisetzungsform des Medikaments - Kapseln. "Linex" ist bei richtiger Dosierung gesundheitlich unbedenklich. Das Gerät wird auch für Säuglinge verschrieben, es wird jedoch empfohlen, den Inhalt der Kapsel sorgfältig zu entfernen und mit der Muttermilch oder der Milchmischung zu mischen.

Indikationen zur Verwendung:

  • Behandlung und Vorbeugung von Dysbiose;
  • Gasbildung oder Sodbrennen;
  • Durchfall oder Verstopfung.
  • Überempfindlichkeit gegen die Komponenten.

2 Probifor

Die Freigabeform "Probifor" - Kapseln oder Pulver in versiegelten Beuteln. Das Medikament unterliegt keinen Altersbeschränkungen, so dass es vom ersten Lebenstag bis zum Neugeborenen dauern kann. Probiotikum besteht aus lebenden Bifidobakterien, die auf Aktivkohle sorbiert werden, Laktose fungiert als Hilfsstoff.

Das Tool wirkt perfekt gegen Durchfall, da Bifidobakterien nicht nur pathogene Mikroorganismen zerstören, sondern antibakterielle Substanzen produzieren. Aufgrund seiner einzigartigen Zusammensetzung stellt das Probiotikum in kurzer Zeit die Struktur der Darmschleimhaut wieder her, und ohne die Hilfe von Antibiotika bekämpft es Vergiftungen und Vergiftungen. Das Medikament kann in der postoperativen Phase oder in Vorbereitung auf eine Operation, Geburt oder einen Kaiserschnitt verordnet werden. Wird häufig in komplexen Kursen zur Behandlung von SARS oder Influenza eingesetzt.

Indikationen zur Verwendung:

  • Ekzem und allergische Reaktionen;
  • Reizdarmsyndrom;
  • chronische Kolitis und Pankreatitis;
  • bakterielle Vaginose und Kolpitis (äußerliche Anwendung).
  • Intoleranz gegenüber probiotischen Komponenten.

1 Bifidumbacterin Forte

Probiotischer Komplex ist in Form von Kapseln oder Pulver erhältlich. Auf Aktivkohle adsorbierte lebende Bifidobakterien besiedeln die Darmflora gleichmäßig. Die aktiven Komponenten normalisieren die Mikroflora und Kohle beseitigt die Vergiftung. Das Medikament entfernt sehr schnell die Verdauungsorgane der Abfallprodukte von schädlichen Bakterien, entfernt giftige Substanzen und stellt die Kolonien der nützlichen Mikroorganismen wieder her.

Probiotikum wird nicht nur bei Verdauungsstörungen verschrieben, sondern auch vor einer geplanten Operation oder nach einer Operation. Das Medikament beseitigt leicht Vergiftungen, Verstopfung und Durchfall. Ein Neugeborenes wird ab dem ersten Lebenstag nur in Pulverform verschrieben, Kapseln sind ab drei Jahren erlaubt.

Indikationen zur Verwendung:

  • Vergiftung und Allergien;
  • Verstopfung oder Durchfall;
  • Darminfektionen.
  • Laktasemangel;
  • Individuelle Intoleranz gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels.

Top Synbiotics

Synbiotika sind Drogen, die Probiotika und Präbiotika enthalten. Probiotika sind lebende Bakterien, die zur normalen Darmflora gehören. Präbiotika sind organische Chemikalien, die ideale Bedingungen für die Normalisierung der Darmflora schaffen. Komplexe Medikamente bewältigen Verdauungsstörungen perfekt, denn in einer Kapsel gibt es nicht nur nützliche Mikroorganismen, sondern auch ein Nährmedium für sie.

3 Normoflorin

"Normoflorin" - wirksamer Biokomplex gegen intestinale Dysbiose. Es verbessert die Peristaltik, stellt die Mikroflora wieder her und senkt den Cholesterinspiegel. Es basiert auf drei Komponenten: Metaboliten, Lactit und Bakterien (Bifido und Lacto). Zusammen wirken sie positiv auf den Verdauungstrakt. Das Medikament eignet sich auch für Menschen mit Intoleranz gegenüber Laktose und Kuhmilcheiweiß. Ein wichtiges Merkmal ist eine völlig natürliche Zusammensetzung.

Der Hersteller stellt drei Arten von "Normoflorin" her, die sich in ihrer Zusammensetzung leicht unterscheiden. Meistens wird jedoch empfohlen, die Anlage zu besuchen. Probiotic ist seit über 20 Jahren auf dem Markt. Es ist ein Komplex von nützlichen Substanzen, die auch bei chronischen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts (Geschwür, Gastritis usw.) helfen können. Das Kit enthält einen Messbecher. Das Instrument wird zur Vorbeugung und Behandlung von Dysbiose bei Kindern und Erwachsenen eingesetzt. Enthält keine Farbstoffe und Konservierungsstoffe.

Indikationen zur Verwendung:

  • Magengeschwür, chronische Gastritis usw.;
  • Laktasemangel;
  • Dysbakteriose;
  • gestörte Mikrobiozenose.
  • individuelle Unverträglichkeit der Komponenten.

2 Narine Forte

Die Zusammensetzung der flüssigen Probiotika umfasst einen speziell entwickelten Säurebakterienstamm "Narine TNSI", der auf den Schleimhäuten des Gastrointestinaltrakts gut etabliert ist. Das Tool kämpft mit allen bekannten Erregern. Bifidobakterien und Säurebakterien bleiben zusammen lange lebensfähig, was bedeutet, dass die Normalisierung der Darmflora länger dauert.

Das Getränk wird für Erwachsene und Kinder mit Dysbiose und Darminfektionen empfohlen. „Narine Forte“ wird nach längerer Einnahme von Antibiotika oder Hormonpräparaten sowie nach Bestrahlung oder Chemotherapie verschrieben. Das Werkzeug normalisiert den Darm nach dem Klimawandel. Es kann zukünftige Mütter, Frauen während der Stillzeit sowie Neugeborene oder Frühgeborene aufnehmen.

Indikationen zur Verwendung:

  • Vitaminmangel;
  • Alkoholvergiftung;
  • Prävention von Dysbacteriose.

1 Maksilak

Der biologisch aktive Zusatzstoff "Maksilak" ist nach Meinung von Ärzten und Bewertungen von Patienten einer der beliebtesten. Die Zubereitung umfasst lebende Laktobazillen (4 Arten), Bifidobakterien (3 Arten), Laktokokken und Streptokokken. Um für sie angenehme Bedingungen zu schaffen, wird die präbiotische Oligofruktose verwendet. Diese Kombination hemmt wirksam die Aktivität schädlicher Bakterien und stoppt deren Fortpflanzung.

Das Medikament kann nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder im Alter von 3 bis 14 Jahren einnehmen, wobei alle Vorschriften des behandelnden Arztes eingehalten werden. Synbiotic ist in Kapselform mit der patentierten, patentierten Multi-Resistant Encapsulation-Beschichtung (MURE) erhältlich. Kapseln behalten die Lebensfähigkeit von Mikroorganismen auch bei aggressiven Umwelteinflüssen bei, sodass das Werkzeug bei hohen Temperaturen gelagert werden kann.

Indikationen zur Verwendung:

  • Langzeitbehandlung mit Antibiotika;
  • Durchfall oder Verstopfung;
  • Dysbakteriose.
  • Überempfindlichkeit gegen synbiotische Komponenten.

Probiotika, Präbiotika, Eubiotika

Allgemeine Informationen

Probiotika (auch Eubiotika genannt) sind lebende Mikroorganismen, die im normalen Zustand des Darms ihre Mikroflora bilden. Hierbei handelt es sich um die sogenannten nicht pathogenen, dh nützlichen Bakterien und Hefen, die pathogenen oder bedingt pathogenen Mikroorganismen entgegenwirken können.

Diese Darmmikroorganismen erfüllen nützliche Funktionen: Sie stellen die Produktion von Biotin, Vitamin K und Folsäure bereit. Bakterien bestimmen auch die Erholung in den Schleimhäuten des Körpers und im Verdauungstrakt der normalen Mikroflora, schützen den Körper vor dem Einfluss toxischer Elemente und stärken das Immunsystem.

Aus diesem Grund führt eine Veränderung der Qualität und Quantität der bakteriellen Zusammensetzung im Darm zu Dysbiose und folglich zu verschiedenen Krankheiten, sowohl bei Kindern als auch bei erwachsenen Männern und Frauen.

Es ist sehr wichtig, die richtige Pille zu wählen, um die Darmflora wiederherzustellen. Wenn eine Person Manifestationen von Antibiotika-assoziierter Diarrhoe, Influenza und akuten respiratorischen Virusinfektionen hat, können Sie Probiotika kaufen, da wirksame Mittel Analoga des Medikaments Linex sind. Dennoch behaupten viele Wissenschaftler, dass bis heute nicht genügend Studien durchgeführt wurden, die eindeutig bestätigen, welches Probiotikum aus dieser Gruppe das Beste für eine bestimmte Krankheit oder einen bestimmten Zustand des Körpers ist.

Einstufung von Probiotika

Derzeit werden mehrere Generationen von Medikamenten hergestellt, die die Darmflora normalisieren.

Es kann auch eine Liste von probiotischen Zubereitungen entsprechend der Art der Bakterien, die in ihrer Zusammensetzung enthalten sind, erstellt werden. Die wichtigsten Probiotika (die Namen der Medikamente, die den Patienten am besten bekannt sind) werden in Russland hergestellt. Es gibt verschiedene ausländische Analoga - Bifiform, Enterol, Linex usw.

Trotzdem ist es manchmal schwierig festzustellen, welche Probiotika besser sind, da etwa ein Fünftel der teuren Nahrungsergänzungsmittel nicht so viele nützliche lebende Mikroorganismen enthält, wie die Anweisung zeigt. Einige Stämme können sich auch lange nicht im menschlichen Darm festsetzen. Außerdem ist es besser, einheimische Medikamente zu kaufen, da importierte Probiotika häufig Bakterienstämme enthalten, die nicht für Menschen geeignet sind, die in Russland oder in der Ukraine leben.

Daher sollte der Leitfaden für den Kauf des Arzneimittels nicht die Rückmeldung der Benutzer sein, welche Medikamente gekauft werden sollen, sondern die Ernennung eines Spezialisten.

Diejenigen, denen Probiotika zugewiesen wurden, müssen berücksichtigt werden. Dies ist ein Mittel, das bei unsachgemäßer Anwendung zur Entwicklung schwerwiegender Komplikationen führen und Gallensteine ​​oder Urolithiasis, Fettleibigkeit, Allergien und Zytokin-Ungleichgewichte hervorrufen kann. Trotz der Tatsache, dass eine große Liste solcher Medikamente ohne Rezept verkauft wird, sollte ein Experte Ihnen sagen, welche Probiotika es sind und wie Sie diese einnehmen sollen.

Es gibt eine breite Liste von Probiotika für den Darm. Um die besten Probiotika für den Darm auszuwählen, muss deren Zusammensetzung berücksichtigt werden. Auf andere Weise werden Probiotika Eubiotika genannt. In der Diskussion, was Eubiotika ausmachen, definieren wir zwei Arten von Bakterien, aus denen Medikamente bestehen und die Mikroflora unterstützen. Eubiotika sind also Arzneimittel, die Bifidobakterien oder Laktobazillen enthalten. Die Liste der eubiotischen Wirkstoffe ist jedoch ziemlich breit und einige von ihnen umfassen sowohl Laktobazillen als auch Bifidobakterien (Bifidolactobacterin usw.).

Präbiotika

Es ist zu berücksichtigen, dass es sich bei Verwendung von Präbiotika um ein solches Mittel handelt, das zur Behandlung verschiedener pathologischer Zustände der Darmflora verwendet wird. Präbiotika sind Arzneimittel, die im Rahmen der probiotischen Korrektur als zusätzliche Behandlung verschrieben werden. Präbiotika für Kinder und Erwachsene werden bei Verstopfung und anderen pathologischen Zuständen verschrieben.

Für Kinder wird normalerweise Lactulose sowie deren Analoga Hilak forte, Lysozym, Pantothensäure, Inulinpräparate usw. verwendet. Eine vollständigere Liste präbiotischer Präparate sowie Informationen darüber, welche davon für Kinder am besten zu trinken sind, finden Sie in ein arzt

Nahrungsergänzungsmittel

Biologika sind russisch, importiert und speziell für Kinder bestimmt. Es ist ratsam, einen Arzt zu konsultieren, welche von Erwachsenen bevorzugt oder Kindern verabreicht werden sollten.

Bei der Anwendung von Zusatzstoffen (Vetom, Probionix, Rela Life) sollten die Gebrauchsanweisungen sorgfältig befolgt werden.

Probiotika der ersten Generation

Wenn das Baby eine Dysbakteriose von 1 Grad entwickelt hat, ist es möglich, die Mikroflora mit Hilfe des Arzneimittels Bifidumbacterin sowie des Arzneimittels Lactobacterin zu korrigieren. Sie werden auch zur Prophylaxe eingesetzt. Welche Droge zu bevorzugen ist, ist es besser, den Kinderarzt zu fragen. Wenn jedoch zusätzlich zur Dysbakteriose eine akute Darminfektion bei einem Kind festgestellt wird, sollten dem Baby auch Sorbentien und andere biologische Präparate verabreicht werden. Die Verwendung von Colibacterin ist bei torpidem Fluss ratsam. Daher wird es für Säuglinge fast nie verwendet. Neugeborene erhalten Bifido und Lacto-Präparate, die in kaltem, gekochtem Wasser verdünnt sind. Sie werden mit einer Dosis von 1 Dosis - 1 Teelöffel verdünnt. Wasser Das Baby erhält die Lösung eine halbe Stunde vor dem Stillen oder zwei bis drei Mal am Tag.

In dieser Liste von Monodrugs sind auch Biobacton und Analoga dieses Arzneimittels enthalten, da die Zusammensetzung dieser Arzneimittel Acidophilus bacillus umfasst, der eine Aktivität gegen bedingt pathogene und pathogene Mikroben zeigt. In chronologischer Hinsicht wird Biobacton jedoch nicht der ersten Generation zugeschrieben, da es sich um eine modernere Medizin handelt. Es wird empfohlen, Kindern aus den ersten Lebenstagen, bei denen es zu viralen und bakteriellen Infektionen des Darms kommt, Dysbakteriose aufgrund der Verabreichung von Antibiotika zu verabreichen.

Bifidumbacterin trocken

Es werden Kapseln, Tabletten, Pulver zur Lösung hergestellt. Die Zusammensetzung enthält Bakterien, die lebendes Bifidum enthalten.

Die Droge ist russisch gemacht, Sie können sie zum Preis von 100 Rubel kaufen.

Lactobacterin trocken

Lyophilisat zur Lösung wird hergestellt. Die Zusammensetzung enthält acidophile Lactobacilli.

Die Droge ist russisch gemacht, Sie können sie zum Preis von 100 Rubel kaufen.

Colibacterin trocken

Lyophilisat zur Lösung wird hergestellt. Die Zusammensetzung enthält getrocknete lebende Bakterien des Escherichia coli-Stammes M17, eine Gelatine-Sucrose-Schutzmischung.

Die Droge ist russisch gemacht, Sie können in Moskau zu einem Preis von 240 Rubel kaufen.

Biobacton trocken

Lyophilisat zur Lösung wird hergestellt. Die Zusammensetzung umfasst acidophile Lactobacilli.

Die Droge ist russische Produktion.

Narine

In Form von Kapseln hergestellt. Es gibt auch andere Arten dieser Droge - Narine Forte, Narine Milchkonzentrat. Die Zusammensetzung umfasst die acidophile Form von Lactobacterin.

In Armenien produziert, kostet der Preis 170 Rubel.

Primadofilus

In Form von Kapseln hergestellt. Es gibt auch andere Formen des Medikaments Primadofilus. Die Zusammensetzung umfasst acidophile Lactobacilli und Lactobacillus rhamnosus.

In den Vereinigten Staaten produziert, kostet der Preis 700 Rubel.

Probiotika der zweiten Generation

Probiotika sind Präparate für die Mikroflora der zweiten Generation, die hefeähnliche Pilze und Bazillus-Sporen enthalten. Obwohl diese Komponenten nicht Teil einer gesunden Mikroflora sind, erfüllen sie nach Eintritt in den Gastrointestinaltrakt die gleichen Funktionen wie nützliche lebende Bakterien und unterdrücken pathogene Mikroorganismen. Laut Wikipedia und anderen Quellen werden diese Medikamente vor allem bei Kindern eingesetzt, die an akutem Durchfall nichtinfektiösen Ursprungs leiden, sowie bei einer unterkompensierten Dysbakteriose und Darminfektionen in milder Form. Sie können diese Medikamente nicht länger als 7 Tage einnehmen, dann werden auch lebende Bakterien für Kinder empfohlen.

Baktisubtil und Flivin BS-Präparate enthalten Sporen von B. Cereus IP 5832-Bacillus, was ein breites Spektrum antibakterieller Wirkung zeigt. Sobald sich die Sporen im Magen befinden, sind sie nahezu unbeeinflusst von Magensaft. Ihr Übergang zu vegetativen Formen findet im Darm statt. Dadurch wird die Mikroflora wiederhergestellt.

Bactisporin- und Sporobacterin-Zubereitungen enthalten Heubazillus Bacillus subtilis 3H. Es ist ein lebhafter aktiver antagonistischer Stamm, der für die Chromosomenresistenz gegen Rifampicin ausgewählt wird.

Enterol enthält in der Zubereitung Saccharomyceten (hefeartige Pilze). Es wird zur Behandlung von Durchfall angewendet, der sich infolge einer Antibiotika-Behandlung entwickelt hat. Nachgewiesene Aktivität bedeutet Enterol in Bezug auf Clostridium.

Biosporin umfasst lychieniforme Bazillen.

Die Zusammensetzung der Mittel Eubikor umfasst inaktivierte Hefekultur, Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe. Das Medikament ist ein Nahrungsergänzungsmittel.

Baktisubtil

In Kapseln hergestellt. Die Zusammensetzung enthält B. cereus IP 5832 gefriergetrocknete Sporen.

In Frankreich hergestellt kann man für 550 Rubel kaufen.

Sporobacterin

Es wird in Form einer Suspension, Lyophilisat, hergestellt. Die Zusammensetzung enthält den aktiven Stamm Bacillus subtilis, der Resistenz gegen Rifampicin zeigt.

Produziert in Russland können Sie zum Preis von 350 Rubel kaufen.

Biosporin

Es wird in Form von Tabletten und Lyophilisat hergestellt. Die Zusammensetzung umfasst aerobe Saprophyten der Gattung Bacillus: B. Subtilis und B. Licheniformis.

Das Medikament in Russland produziert, kostet der Preis - 250 Rubel.

Enterol

Es wird in Form von Kapseln und Suspensionen hergestellt. Die Zusammensetzung enthält Saccharomycetes Boulardii lyophilisiert, Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat, Gelatine, Titandioxid.

Die Droge ist Französisch Produktion, die Kosten - von 250 Rubel.

Eubicore

Ergänzungen werden in Pulverform hergestellt. Die Zusammensetzung enthält inaktivierte Hefekultur Saccharomyces cerevisiae, Ballaststoffe, Aminosäuren, Vitamine, Spurenelemente.

Mittel der russischen Produktion, Kosten - von 350 Rubel.

Probiotika der dritten Generation

Die Liste der Probiotika der dritten Generation umfasst kombinierte Wirkstoffe, die aus mehreren symbiotischen Stämmen einer bestimmten Art von Bakterien (Acylact, Acipol) oder verschiedenen Arten von Bakterien (Bifiform, Linex) bestehen. Bei einer solchen Kombination in einem Werkzeug wirken Bakterien aktiver. Einige kombinierte Werkzeuge unterscheiden sich auch darin, dass sie aktive Komponenten enthalten, die die Aktivität des Probiotikums verstärken.

So gibt es in der Struktur von Atsipol ein Kefir-Pilz-Polysaccharid, Lactulose in Bifiform, Lactose-Monosaccharid oder Lysozym in Bifiliz. Im Zusammenhang mit der dritten Generation von Probiotika-Mitteln werden Mittel zur Behandlung von akuten Darminfektionen mittleren Ausmaßes eingesetzt. In schweren Fällen werden solche probiotischen Mittel zur Verwendung bei der komplexen Behandlung verschrieben.

Linex

Linex Sachet Kapseln für Kinder, Linex Kapseln, Linex Babypuder werden hergestellt. Die Zusammensetzung enthält Bifidobakterien, Lactobazillen und Enterokokken.

Das Werkzeug wird in der Slowakei hergestellt. Kosten - ab 350 Rubel.

Bifiform

Es werden verschiedene Formen des Medikaments hergestellt: Kautabletten für Kinder, Babytropfen, Kompeks, Baby. Die Zusammensetzung der Mittel des Babys umfasst Bifidobakterien und Enterokokken. Neben diesen Bestandteilen enthalten Baby und Kids zusätzlich die Vitamine B1, B6.

Die Vorbereitungen werden in Dänemark getroffen. Kosten - ab 350 Rubel.

Bifilis

Es wird in Form rektaler Suppositorien hergestellt, die zur Suspension lyophilisiert werden. Die Zusammensetzung enthält Bifidobakterien Bifidum und Lysozym.

Das Medikament in Russland produziert, kostet die Kosten - von 500 Rubel.

Atsipol

Es wird in Form von Kapseln, Tabletten und Lyophilisat hergestellt. Die Zusammensetzung enthält acidophile Lactobacilli und Kefirpilze.

Die Droge in Russland produziert, kostet 300 Rubel.

Acylact

Es wird in Form von Tabletten, Suppositorien, Lyophilisat zur Suspension hergestellt. Das Produkt enthält acidophile Lactobacilli.

Das Medikament in Russland produziert, kostet 150 Rubel.

Probiotika der vierten Generation

Probiotika dieser Gruppe sind Mittel von Florin Forte, Probiform, Bifidumbakterin Forte. Dies sind sorbierte Probiotika, zu denen Bifidobakterien gehören, die auf Aktivkohlepartikeln immobilisiert sind. Der Unterschied zu herkömmlichen Probiotika besteht darin, dass sie eine stärkere Schutzwirkung haben.

Bifidumbakterin Forte bedeutet bei SARS gastroenterologische Erkrankungen mit Dysbakteriose unterschiedlichen Ausmaßes. Das Medikament hat eine entgiftende Wirkung. Es ist zu beachten, dass das Medikament bei Laktasemangel mit Gastroenteritis kontraindiziert ist, die durch eine Rotavirusinfektion ausgelöst wird.

Probifor ist ein wirksames Arzneimittel zur Entgiftung und Behandlung von Durchfall. Das Medikament enthält zehnmal mehr Bifidobakterien als Bifidumbacterin Forte. Bis heute wird das Instrument bei schweren Formen einer akuten Darminfektion als einziges Mittel der etiotropen Therapie verschrieben. Ebenfalls praktiziert wird die Behandlung mit diesem Medikament bei Dickdarmerkrankungen, Dysbakteriose. Bei der Erforschung der Wirksamkeit von Probifor bei Shigellose stellte sich heraus, dass es wie Fluorchinolone, Antibiotika der dritten Generation, wirkt, deren Liste mehrere Namen enthält.

Bei der Einnahme des Medikaments hat Probifor bei Patienten auf der Intensivstation die gleiche Wirkung bei akuter Diarrhoe wie bei der gemeinsamen Einnahme von Enterol und Bifiliz.

Es sind auch andere Zubereitungen bekannt, die Lactobazillen und Bifidobakterien enthalten. Dies ist ein probiotischer Super 8 usw.

Bifidumbacterin Forte

Es wird in Form von Kapseln und Pulver hergestellt. Die Zusammensetzung enthält auf Aktivkohle adsorbierte Bifidobakterien.

Die Droge ist russische Produktion. Kosten - ab 150 Rubel.

Probifor

Es wird in Form von Kapseln und Pulver hergestellt. Die Zusammensetzung enthält Bifidobakterien bifidum, die auf Aktivkohle adsorbiert sind.

Die Droge ist russische Produktion. Kosten - ab 450 Rubel.

Florin Forte

Es wird in Form von Kapseln und Pulver hergestellt. Die Zusammensetzung enthält Laktobazillen, Bifidobakterien bifidum, die auf Aktivkohle adsorbiert sind.

Die Droge ist russische Produktion. Kosten - ab 430 Rubel.

Synbiotika (kombiniert)

Derzeit wird ein breites Spektrum an synbiotischen Präparaten angeboten. Dies sind Arzneimittel, die sowohl Probiotika als auch Präbiotika enthalten. Was ist der Unterschied zwischen diesen Komponenten kann durch die Bestimmung von probiotischen Präparaten und Präbiotika verstanden werden.

Probiotika sind nicht pathogene Mikroorganismen, die zur Wiederherstellung der Flora menschlicher Organe verwendet werden, während sie schädliche Wirkungen auf pathogene und bedingt pathogene Organismen haben.

Präbiotika sind Substanzen, deren Resorption nicht im Dünndarm erfolgt und die das Wachstum der normalen Darmflora fördern, was günstige Bedingungen für diesen Prozess schafft.

Bei Synbiotika sollte beachtet werden, dass in diesem Fall Präbiotika und Probiotika in einer Zubereitung enthalten sind.

Was ist der Unterschied zwischen solchen Medikamenten und herkömmlichen Probiotika? Nach Eintritt in den Darm normalisieren Probiotika die Mikroflora, können jedoch nach einiger Zeit absterben und die Zusammensetzung der Mikroflora verschlechtert sich erneut. Präbiotika nähren die nützlichen Bakterien, sorgen für eine aktive Fortpflanzung und Schutz vor äußeren Einflüssen.

Manchmal werden diese Medikamente auch als Symbiotika bezeichnet. Vor der Einnahme von Symbiotika sollte der Patient dies dem Patienten erklären. Schließlich enthält die Liste der symbiotischen Präparate verschiedene Medikamente, und ein Spezialist sollte die am besten geeignete auswählen.

Biologische Ergänzung Maksilak enthält eine präbiotische Komponente - Oligofruktose sowie neun Kulturen von nützlichen Bakterien: drei Kulturen von Bifidobakterien, vier Kulturen von Laktobazillen, 1 Lactococcus und 1 Steptococcus.

Bewertungen zeigen, dass das Medikament sowohl bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts als auch bei Erkrankungen des Immun- und Atmungssystems wirksam ist.

Probiotic Maksilak in Polen produziert. Maxilak-Preis - ab 350 Rubel. In diesem Moment fehlen die vollständigen Analoga von Maxilak

Andere Synbiotika sind ebenfalls bekannt: Lb17, Maltidophilus. Der Unterschied zwischen diesen Medikamenten und ihren Aufnahmemerkmalen wird vom Arzt erklärt.

Probiotika in der Gynäkologie

Präparate mit Laktobazillen für den Darm sowie Arzneimittel mit Bifidobakterien werden in der Gynäkologie häufig eingesetzt. Sie werden Frauen mit einem Ungleichgewicht der vaginalen Mikroflora verschrieben, da diese Erkrankung zur Entstehung einer Reihe von Krankheiten führt.

Es gibt verschiedene Formen solcher Medikamente, die zu ihrer Bequemlichkeit beitragen. Die häufigsten Formen sind vaginal und rektal. Orale Formen, Tabletten, Kapseln, flüssige Probiotika werden ebenfalls verwendet.

Vaginale Eubiotika werden in Form lokaler Kerzen hergestellt. Zur Behandlung von Candidiasis, vaginaler Dysbiose und entzündlichen Prozessen. Sie werden auch zur Vorbereitung auf Geburt und Operation verwendet. Solche Medikamente können für die Manifestation eines Ungleichgewichts der Mikroflora aufgrund der Verwendung von Antibiotika (Klacid, Amoxiclav usw.) verschrieben werden. Bewertungen belegen die Wirksamkeit einer solchen Behandlung. Gynäkologischer Bereich beinhaltet die häufigste Verwendung von Suppositorien mit Milchsäurebakterien. Auch verwendet Vaginalkapseln (Ecofemin und andere).

Probiotika für Kinder

Bei der Auswahl von Tabletten gegen Dysbakteriose oder einer anderen Form eines probiotischen Arzneimittels für ein Kind ist es erforderlich, dies individuell zu tun und die Empfehlungen eines Spezialisten zu berücksichtigen. In keinem Fall sollten Sie Ihrem Kind Pillen für Dysbakteriose nach Antibiotika geben, da die Auswahl der Medikamente aus einer großen Liste von einer Reihe von Faktoren abhängt. Der Arzt muss die Art der Läsion, den Schweregrad der Erkrankung, den Grad der Verletzung der Mikroflora usw. berücksichtigen.

Richtig ausgewählte Probiotika sorgen nicht nur für die Wiederherstellung der Darmflora bei Kindern, sondern auch für die allgemeine Stärkung des Immunsystems, die Verbesserung der Verdauung und den Prozess der Resorption nützlicher Substanzen. Trotz der Tatsache, dass die Mikroflora im Kinderkörper häufig den negativen Auswirkungen pathogener Bakterien ausgesetzt ist, sollten Arzneimittel zur Wiederherstellung der Darmflora bei Kindern nur nach Indikationen verwendet werden. Es ist äußerst falsch, aus den Benutzerbewertungen den Namen lebender Bakterien für den Darm für Kinder zu lernen und sie dem Kind zu geben. Es ist wichtig, den Arzt über die Krankheiten des Babys (Laktoseintoleranz usw.) zu informieren, wobei die Unterschiede zwischen den Medikamenten, ihrer Zusammensetzung usw. zu berücksichtigen sind.

Lebendige Bakterien für den Darm sind für das Baby nach der Behandlung mit Antibiotika notwendig. Unabhängig davon, welche antibakteriellen Wirkstoffe verwendet werden (Antibiotika der 5. Generation, die Liste wird manchmal vom Arzt angeboten, Antibiotika in Suspension für Kinder, die Liste ist sehr lang usw.), das Ungleichgewicht der Mikroflora ist immer eine Folge einer solchen Behandlung.

Daher müssen dem Baby lebende Bakterien für den Darm gegeben werden, deren Name in der Verschreibung des Arztes angegeben ist. Bevor Sie jedoch in einer Apotheke lebende Bakterien für den Darm kaufen, sollten Sie sich mit den Empfehlungen für die Einnahme solcher Medikamente in verschiedenen Altersstufen vertraut machen. Informationen hierzu finden Sie auch auf der Website Probiotik.ru und anderen Quellen.

Wie nehme ich Probiotika?

Für Neugeborene

Probiotische für Kinder, Foto

Wenn Neugeborenen, Frühgeborenen und Säuglingen vorteilhafte Bakterien für den Darm verschrieben werden, sollten die Arzneimittel streng nach den Empfehlungen eines Spezialisten angewendet werden, der die Liste der Arzneimittel und ihrer Analoga detailliert mit den Preisen erklärt. Neugeborenen werden oft flüssige Probiotika verschrieben. Um Durchfall zu stoppen, die körperliche Verfassung und die Entwicklung des Babys sowie Verstopfung zu verbessern, werden folgende Medikamente empfohlen:

  • Bifidumbacterin Forte, Acipol, Linex, Lactobacterin (Verlauf der Verabreichung 2-4 Wochen);
  • Bifilis (1-2 Wochen);
  • Probifor (bis zu 10 Tage).

Bei Atemwegserkrankungen (Lungenentzündung, akute respiratorische Virusinfektionen, infektiöse Mononukleose, falsche Kruppe) werden die gleichen Medikamente empfohlen. Sie sollten jedoch nicht länger als 5 Tage eingenommen werden.

Im Falle einer Virushepatitis sollten 5-10 Dosen Bifidumbacterin Forte 3-6 mal pro Tag oder 1 Dosis Probifor 2-3 r pro Tag verabreicht werden. Die Behandlung dauert bis zu 7 Tagen. Additiv Prema Kids: Bei der Anwendung von Prema Kids sieht die Anweisung einen Empfang innerhalb von 1 Monat vor.

Allergie und Dermatose. In der Regel erhalten Kinder Medikamente wie Lactobacterin, Acilact, Bifidumbacterin Forte mit einem Verlauf von bis zu 3 Wochen oder Prebiotischer Probifor mit einem Kurs von bis zu 7 Tagen. Detaillierte Informationen zu den Allergien, billigen Analoga und Preisen finden Sie an der Rezeption bei einem Spezialisten.

Diabetes mellitus - in diesem Fall hilft Ihnen der Arzt, die besten Eubiotika zu finden. In der Regel wird die Einnahme von Probiotika verschiedener Generationen mit einem Verlauf von ca. 6 Wochen empfohlen.

Zur Vorbeugung gegen Infektionskrankheiten - saisonale Gabe von Drogen Bifidumbakterin Forte, Bifiliz zwei- oder dreimal im Jahr.

Um die Dysbakteriose zu korrigieren, wird die Wahl des Arzneimittels abhängig vom Schweregrad der Erkrankung (von 1 bis 3 Grad) vorgenommen. Tabletten für den Darm und den Magen, von denen eine Liste moderne Pharmakologie bietet, sollten nach einer Reihe von Regeln ausgewählt werden:

  • Wenn die Analyse auf Dysbakteriose einen Mangel an Laktobazillen bestätigt, ist es nicht erforderlich, ein Arzneimittel zu verschreiben, das diese enthält. Zur Korrektur der Dysbiose werden in der Regel Arzneimittel mit Bifidobakterien verschrieben, da Bifidobakterien die Dickdarmflora bilden und die Dysbiose wirksam überwinden können.
  • Produkte, die nur Laktobazillen oder Bifidobakterien für den Darm enthalten, werden nur bei leichten Infektionen eingesetzt. Bifidobakterien, deren Preis relativ niedrig ist, sind auch für den ersten Grad der Dysbakteriose wirksam.
  • In schwereren Fällen müssen für Kinder keine gewöhnlichen Bifidobakterien verwendet werden, sondern Präparate der dritten und vierten Generation - Bifiform, Probifor, Bifidumbacterin Forte. Gleichzeitig wird empfohlen, Probifor bei infektiöser Erokolitis und schwerer Kolitis zu verwenden.
  • Die Verwendung von Geldern für Kinder mit Laktobazillen wird am besten mit Bifidobakterien enthaltenden Arzneimitteln kombiniert. Auch Lakto- und Bifidobakterien in einer Zubereitung verschrieben. Bifidobakterien und Lactobacillus-Arzneimittel sollten einzeln verschrieben werden.
  • Bei ulzerativen Läsionen werden akute infektiöse Gastroenteritis und probiotische Substanzen mit Laktobazillen gezeigt: Atsipol, Gastrofarm, Acylact Lactobacterin, Biobacton, Linex.
  • Mit Vorsicht und streng nach den Indikationen werden für Kinder Kolik enthaltende Mittel verschrieben: Bifikol, Bioflor, Kolibakterin.

Wie und wie viel Zeit für die Anwendung jedes dieser Tools erforderlich ist, hängt von der Generierung von Probiotika ab:

Wenn Präparate für Darmflora, Antibiotika oder Infektionskrankheiten nicht die gewünschte Wirkung erzielen, sollten die Behandlungstaktiken geändert werden. In diesem Fall kann einem Spezialisten ein neues Behandlungsschema zugewiesen werden, das gegebenenfalls auch Antimykotika, Darmantiseptika usw. umfasst.

Wann werden Probiotika für Kinder angewendet?

Derzeit werden Probiotika für Kinder bei solchen Erkrankungen und Zuständen eingesetzt:

  • Durchfall, der das Antibiotikum provozierte. Für Kinder ist es in diesem Fall wünschenswert, das probiotische Medikament Enterol zu verwenden. Als Teil dieses Tools ist Saccharomyces boulardii. Vorbereitungen, die diese Komponente enthalten, stoppen Durchfall und verhindern Rückfälle.
  • Durchfall, der eine Infektion auslöst. Wenn Kinderkrankheiten mit einer Rotavirus-Infektion in Verbindung gebracht werden, ist es am besten, Arzneimittel zu nehmen, die den Laktobazillus Lactobacillus rhamnosus und Lactobacillus casei enthalten. Milchsäurebakterien sollten von einem Arzt verordnet werden.
  • Reizdarmsyndrom. Um den Defäkationsprozess zu normalisieren, werden Monokomponenten-Lactobakterien, Bifidobakterien und kombinierte Probiotika kleinen Patienten verschrieben.

Schlussfolgerungen

Daher ist eine probiotische Behandlung bei vielen Diagnosen sowohl für Erwachsene als auch für Kinder wichtig. Es ist erwiesen, dass die Verwendung solcher Medikamente auch bei vielen Erkrankungen, die nicht mit Darmkrankheiten zusammenhängen, ratsam ist. Schließlich verbessern diese Werkzeuge den Stoffwechsel und sorgen für immunmodulatorische Wirkungen.

Es ist wichtig, eine Vorstellung von Eubiotika zu haben, um festzustellen, was zusammen mit Antibiotika gegen Dysbiose zu trinken ist. Aber nur der Arzt muss individuell vorschreiben, was er bei der Einnahme von Antibiotika gegen Dysbiose einnehmen muss, um die stärkste Wirkung zu erzielen. Gleichzeitig sind oft billige Medikamente wirksam und helfen, die Manifestationen der Dysbiose zu überwinden. Man sollte jedoch nicht nach günstigeren Analoga suchen, wenn der Arzt angibt, dass dem Kind ein bestimmtes Medikament verabreicht werden sollte. Diejenigen, die eine „Gesundheitskarte“ besitzen, können die Liste der Medikamente herausfinden und die erforderlichen Medikamente direkt auf der Website kaufen, wobei sie aus der Liste der Medikamente auswählen. Das heißt, die Grundlage für den Erwerb und die Verwendung eines Medikaments sollte nicht ein Preis oder eine Super-Bewertung sein, sondern ein Rezept des Arztes, das die Wahrscheinlichkeit der Verwendung eines Probiotikums signifikant erhöht.