Hepatitis

Wie mache ich einen Stuhltest für Darmflora?

Darmflora ist eine Gruppe von Mikroorganismen, die im menschlichen Darm leben. Sie erfüllen eine Reihe wichtiger Funktionen: Sie tragen zur Verdauung von Nahrungsmitteln bei, beteiligen sich an der Bildung und Aufnahme von Vitaminen (K, D, C, Folsäure, Gruppe B), hemmen das Wachstum pathogener Bakterien und regen die lokale Immunität des Verdauungstraktes an.

Was ist die Analyse von Kot für Darmflora?

Die einzige diagnostische Methode zur Beurteilung der quantitativen und qualitativen Zusammensetzung der Darmflora ist die bakteriologische Analyse von Kot. Diese Studie identifiziert sowohl normale (nützliche) als auch pathogene (pathogene) Mikroorganismen. Mit diesen Daten kann der Arzt feststellen, was genau den Patienten dazu veranlasst hat, pathologische Symptome zu entwickeln - eine Änderung der Zusammensetzung der Mikroflora-Arten oder eine Darminfektion.

Vertreter der Darmflora

Nützlich

Zu den vorteilhaften Mikroorganismen, die den Darm bevölkern, gehören:

  • Lactobacilli. Durch die Spaltung von Laktose und anderen Kohlenhydraten produzieren diese Bakterien Milchsäure, wodurch sich Pilze und pathogene Mikroben im Darm nicht entwickeln.
  • Bifidobakterien. Die meisten "Bewohner" des Darms, ihre wichtigste Funktion ist die Synthese von Vitaminen und die Aktivierung der Verdauung des Parietals.
  • Darmstöcke. Mikroorganismen dieses Typs schaffen günstige Bedingungen für die Vitalaktivität von Laktobazillen und Bifidobakterien.
  • Bacteroids. Diese Mikroben sind an der Verwendung von Kohlenhydraten und Proteinen sowie am Abbau von Gallensäuren beteiligt.
  • Enterokokken. Ein weiterer obligatorischer "Bewohner" des Darms, der die Prozesse der Nahrungsverdauung beeinflusst und Krankheitserregern entgegenwirkt.

Pathogen

Pathogene Bakterien, die im Darm nachgewiesen werden können:

  • Salmonellen sind ein Erreger von Salmonellen.
  • Shigella ist die Ursache von Ruhr.
  • Enteropathogene Escherichia coli - Täter von akutem und chronischem Durchfall.
  • Cholera vibrio, verursacht Cholera.
  • Clostridien, die Giftstoffe produzieren, die den Körper vergiften.

Opportunistisch

Zwischen diesen beiden Gruppen von Mikroorganismen befindet sich bedingt pathogene Mikroflora. Es ist immer in geringer Menge im Darm vorhanden, wird aber nur aktiviert, wenn es zu einer massiven Vermehrung kommt, wenn die Konzentration der nützlichen Bakterien abnimmt und die lokale Immunität gehemmt wird.

Bedingt pathogene Mikroorganismen sind:

Hinweise zur Untersuchung

Untersuchen Sie die Darmflora vorzugsweise mit:

  • anhaltende Verletzung des Stuhls (bei Verstopfung und Durchfall);
  • das Auftreten im Kot Schleim und Blut;
  • starke Gasbildung;
  • Schmerzen und Grollen im Bauch;
  • Neigung zur Entwicklung allergischer Reaktionen;
  • schlechter Hautzustand;
  • häufige Erkältungen.

Wie besteht die Analyse?

Vorbereitung

Die Vorbereitung für die Studie ist wie folgt:

  • Bei der Antibiotika-Behandlung stoppen. Nach dem Ende der Antibiotika-Therapie (und es ist notwendig, diese unbedingt abzuschließen) sollte es mindestens 5-7 Tage dauern.
  • In Übereinstimmung mit der Diät, die den Prozess der Defäkation erleichtert, wenn die Tendenz zur Verstopfung besteht. Es ist nicht möglich, Einläufe zu machen, rektale Glycerin-Zäpfchen in den After einzusetzen und Abführmittel zu verwenden, um Material für die Analyse zu erhalten.
  • Bei der Anschaffung eines sterilen Behälters für Fäkalien und, wenn der Behälter nicht mit einem speziellen Spatel ausgestattet ist, ein steriler Spatel. All dies kann in Apotheken gefunden werden.

Materialabholung

Merkmale des Sammelns von Material für die Forschung:

  1. Das Sammeln von Fäkalien sollte am Tag der Abgabe an das Labor erfolgen (abends ist es unmöglich).
  2. Vor dem Toilettengang sollten hygienische Verfahren sein.
  3. Defäkation sollte natürlich sein - in der Toilette (wenn das Design das Sammeln von Material erlaubt), in einer Bettpfanne oder auf einer sauberen Plastiktüte.
  4. Fäkalien müssen in einem Behälter mit einem Spatel oder Spatel von verschiedenen Orten gesammelt werden (wenn Schleim oder Blut vorhanden ist, stellen Sie sicher, dass diese Bereiche erfasst werden).
  5. Für die Recherche genügen 5-10 g Material (Volumen eines Teelöffels).

Der maximale Zeitraum, für den der gefüllte Behälter an das Labor geliefert werden soll, beträgt 3 Stunden. Während dieser Zeit können die Fäkalien in einem fest verschlossenen Behälter kalt gehalten werden (optimale Temperatur von 6-8 ° C).

Merkmale der Analyse bei Kindern

Bei der Sammlung von Material für die Forschung bei Kindern in den ersten Lebensmonaten kann ein Problem auftreten, da deren Kot meistens flüssig ist und vollständig in die Windeln aufgenommen wird. In solchen Situationen kann eine Windel ins Labor gebracht werden - die Labortechniker selbst ziehen daraus Kot. Um jedoch Probleme zu vermeiden, sollten Sie sich vorher an einer medizinischen Einrichtung über die Regeln für das Sammeln von Material bei einem kleinen Kind informieren. Im übrigen (in Vorbereitung, Lieferung, Lagerungsbedingungen) gibt es keine Besonderheiten.

Interpretation der Indikatoren

Für die Beurteilung der Ergebnisse der Analyse ist es nicht nur wichtig, dass bestimmte Mikroorganismen im Stuhl vorhanden sind, sondern auch deren Anzahl, daher gibt das Forschungsformular immer den Gehalt der identifizierten Bakterien und die zulässigen Werte dieses Indikators an. Verstehen Sie diese Zahlen sollte ein Arzt, der zur Stuhlanalyse geschickt hat. Dass er alle Fragen zu den Ergebnissen stellen und sich nicht mit Selbstdiagnose und Selbstbehandlung beschäftigen sollte.

Bifidobakterien

Normaler Gehalt an Bifidobakterien im Kot von Menschen unterschiedlichen Alters

  • Antibiotika-Behandlung.
  • Erkrankungen der Verdauungsorgane.
  • Unsachgemäße Ernährung.
  • Chronischer Stress.
  • Infektionskrankheiten.
  • Immundefizienzzustände.

Lactobacilli

Regeln nach Alter

Kürzlich durchgeführte Antibiotika-Therapien, Funktionsstörungen des Verdauungstrakts und die Besiedlung des Darms mit pathogenen Bakterien können zu einer Verringerung der Anzahl dieser Mikroorganismen im Stuhl führen.

Darmstöcke

Der normale Gehalt an E. coli in der Kotprobe

Escherichia coli sind sehr empfindlich gegen die Wirkung von Antibiotika und hohen Säuregehalt, mit dem Einfluss dieser Faktoren kann die Anzahl der Mikroorganismen im Stuhl signifikant reduziert werden.

Bacteroids

Die Verringerung der Anzahl der Bakteroide im Stuhl kann mit ernsten Fehlern bei der Ernährung und der Einnahme von antibakteriellen Medikamenten einhergehen.

Enterokokken

Normaler Stuhlinhalt

Die Zahl der Enterokokken sinkt, was auf eine langfristige Antibiotika-Behandlung, Erkrankungen des Pankreas und chronischen Stress zurückzuführen ist.

Die Störung des normalen Gleichgewichts zwischen Mikroorganismen im Verdauungstrakt wird meistens von unformiertem Stuhlgang, Rumpeln, Schmerzen und Blähungen, Übelkeit begleitet. Im Kot erscheint Schleim, unverdaute Speisestücke, der Geruch von Kot ändert sich.

Bedingt pathogene und pathogene Mikroorganismen

Es wird als akzeptabel angesehen, die Anzahl opportunistischer Bakterien auf 10 4 zu erhöhen. Dieser Indikator ist für alle Altersgruppen gleich. Pathogene Mikroben im Stuhl sollten überhaupt nicht sein. Wenn sie auftauchen und es einige klinische Anzeichen (mehrfacher Durchfall, Fieber, Übelkeit und Erbrechen) gibt, diagnostiziert der Arzt eine Infektionskrankheit - Salmonellose, Escherichiose usw.

Was tun mit einer schlechten Analyse von Kot auf Mikroflora?

Wenn die Analyse pathogene Mikroorganismen aufwies, wird der Patient mit Antibiotika, Antiseptika im Darm oder Bakteriophagen behandelt - es hängt alles davon ab, was das Antibiogramm zeigt - ein wesentlicher Bestandteil der bakteriologischen Untersuchung von Kot.

Nach einer Antibiotikatherapie muss der Patient die Darmflora wiederherstellen. Dazu verschreibt ein Gastroenterologe probiotische Medikamente. Sie enthalten hohe Konzentrationen an nützlichen Mikroben - hauptsächlich Laktobazillen, Bifidobakterien und Escherichia coli.

Es wird empfohlen, Probiotika für eine lange Zeit zu verwenden - 2-3 Monate. Dieser Begriff kann in die eine oder andere Richtung variieren, abhängig vom Alter des Patienten und dem Zustand seiner Verdauung. Bei jungen Kindern wurzeln nützliche Bakterien schneller, bei älteren Menschen, die an chronischen Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, der Gallenblase, des Magens oder des Darms leiden, langsamer.

Bei Verletzung der normalen Beziehung zwischen guten Mikroben und opportunistischen Bakterien muss der Patient auch die Darmflora mit Probiotika korrigieren. Der Arzt wählt die Medikamente anhand der Zahlen in der Analyse aus: weniger als die Norm für Bifidobakterien - bezeichnet Bifidobacterin oder ähnliches, weniger Darmstifte - Colibacterin oder Analoga. Wenn diese Bakterien normalerweise Wurzeln schlagen, wird die bedingt pathogene Flora ohne die Verwendung von antibakteriellen Medikamenten schrittweise unterdrückt.

№456 Intestinale Dysbakteriose

Die intestinale Dysbiose ist keine eigenständige Erkrankung, sie verursacht eine Störung des dynamischen Gleichgewichts zwischen der Mikroflora des Gastrointestinaltrakts und dem Einfluss verschiedener Umweltfaktoren. Sowohl die qualitative als auch die quantitative Zusammensetzung der Mikroflora verändert sich. Solche Veränderungen wirken sich negativ auf die Darmfunktion aus, was sich durch Bauchschmerzen, Völlegefühl, Rumpeln, Stuhlgang und andere Symptome äußern kann.

Verschiedene Ursachen können die Entwicklung dieser Krankheit verursachen, einschließlich:

  • unkontrollierter Einsatz von Antibiotika;
  • Erkrankungen des Verdauungssystems, wie Pankreatitis, Darmerkrankungen, Gallensteinerkrankungen, Gastritis, Ulkuskrankheit;
  • Darminfektionen, einschließlich Durchfall, Salmonellose;
  • Operationen am Darm, Magen;
  • Essstörungen (Essen von würzigen, fetten, mehlhaltigen Lebensmitteln, Mangel an fermentierten Milchprodukten, pflanzlichen Lebensmitteln);
  • reduzierte Immunität.

Diagnose und Behandlung der Krankheit führt einen Gastroenterologen. Um die Diagnose zu bestätigen, ist eine Analyse des Stuhlgangs auf Dysbakteriose erforderlich. Darüber hinaus kann der Arzt weitere Studien vorschreiben:

  • Gastroskopie;
  • Irorogoskopie;
  • Koloskopie;
  • Sigmoidoskopie.

Drei bis vier Tage vor dem Test auf Dysbakteriose ist es erforderlich, die Einnahme abführender Medikamente, Vaseline und Rizinusöl zu stoppen, die Verabreichung von Zäpfchen zu stoppen. Ungeeignet für die Untersuchung von Kot nach Einlauf und Bariumeinnahme.

Für die Forschung ist es notwendig, frisch ausgeschiedenen Kot abzugeben. Das Material wird innerhalb von drei Stunden nach der Abholung an das Labor geliefert. Es ist wünschenswert, dass es zu dieser Zeit in der Kälte gehalten wurde.

Durch die Entschlüsselung der Ergebnisse der Analyse, die in Form einer langen Liste von Zahlen präsentiert wird, kann der Arzt den Zustand der Mikroflora beurteilen und erkennen, ob der Patient behandelt werden muss.

Wenn Sie das Ergebnis erhalten und Ihre Neugier befriedigen möchten, bevor Sie zum Arzt kommen, sollten Sie wissen, dass die normale Darmflora impliziert:

  • Bifidobakterien in einer Menge von 108 bis 1010 CFU / g;
  • Lactobacilli in einer Menge von 106 - 108 KBE / g;
  • Bakteroide in einer Menge von 107 - 1011 KBE / g.

Denken Sie jedoch daran, dass nur ein Fachmann Ihren Zustand richtig einschätzen kann.

Die Forschungskosten in jedem Labor sind unterschiedlich. Labor INVITRO bietet Ihnen seine Dienstleistungen zu loyalen Preisen an. Hier können Sie eine Analyse durchführen, um Dysbiose zu identifizieren, sowie viele andere Arten von Forschung.

  • Allgemeine Richtlinien zur Vorbereitung der Forschung finden Sie hier >>.
  • Mit den Vorbereitungsregeln für diese Studie lesen Sie hier >>.

Gemäß dem Industriestandard OST 91500.11.0004-2003, der vom russischen Gesundheitsministerium genehmigt wurde, wird empfohlen, die unten aufgeführten Personen zu untersuchen, die Risikogruppen für die Entwicklung einer Darmdysbiose angehören:

  • Neugeborene, bei denen die folgenden Faktoren zur Störung der normalen Darmflora beitragen: bakterielle Vaginose und Mastitis bei der Mutter, ein niedriger Apgar-Wert und das Vorhandensein einer Wiederbelebung bei Neugeborenen, spätes Stillen, ein längerer Aufenthalt in der Entbindungsklinik und die Möglichkeit der Besiedlung der Umgebung durch aggressive Umweltbelastungen physiologische Unreife der motorischen Darmfunktion, Vorhandensein von kleinen eitrigen Infektionen, Intoleranz gegenüber Muttermilch, Malabsorptionssyndrom, primäres Immunodef icite;
  • Säuglinge und Kleinkinder bei ungünstigem Verlauf der Neugeborenenperiode (in der Geschichte), frühzeitige künstliche Ernährung, dyspeptische Störungen, häufige akute respiratorische Virusinfektionen, Rachitis, Anämie, Unterernährung, Veränderungen des psycho-neurologischen Status des Kindes, allergische Dermatitis;
  • Kinder im Vorschul- und Schulalter, die sich in geschlossenen Kollektiven befinden und an häufigen akuten respiratorischen Virusinfektionen mit allergischen Reaktionen leiden;
  • in der Adoleszenz häufige akute respiratorische Virusinfektionen, allergische Reaktionen, Drogenabhängigkeit;
  • bei Erwachsenen unabhängig von Alter: berufliche Gefährdung; Stress; unausgewogene Ernährung; Darminfektionen; antibakterielle Behandlung; Langzeit-Hormontherapie, Behandlung mit nichtsteroidalen Antirheumatika; Chemotherapie und Strahlentherapie bei Krebspatienten; Immunschwächezustände.
  • Bei älteren Menschen sind neben den oben genannten auch die altersbedingten Veränderungen der Eigenschaften der Mikroflora wichtig (Abnahme der cancerolytischen Eigenschaften von Escherichia coli, Zunahme der Anzahl der Stämme, die Cholesterin synthetisieren, Erhöhung der Zahl der hämolytischen Pflanzen).

Maßeinheiten im Labor INVITRO: KBE / g.

Eine quantitative Bewertung aller ausgewählten Vertreter wird gegeben. Das Ergebnis wird in absoluten Zahlen angegeben: 10 3, 10 4, 10 6 usw. Es ist möglich, den normalen, reduzierten oder erhöhten Gehalt an Mikroben im Vergleich zu den auf dem Antwortformular angegebenen Referenzwerten zu bewerten.

Durchführung durch den behandelnden Arzt unter Berücksichtigung der prädisponierenden Faktoren, der klinischen Manifestationen und des Krankheitsverlaufs. Gemäß dem Industriestandard OST 91500.11.0004-2003 ist es aus mikrobiologischer Sicht üblich, 3 Grad des dysbiotischen Prozesses im Dickdarm zu unterscheiden:

Vorbereitung zur Durchführung einer Stuhlanalyse für Dysbakteriose, Verfahren, Interpretation der Indikatoren

Beim Menschen koexistieren eine Vielzahl von Bakterien friedlich. Viele von ihnen sind im Darm konzentriert. Nützliche Mikroflora ist an der Verdauung von Lebensmitteln beteiligt. Die Anzahl der Bakterien muss innerhalb der physiologischen Norm bleiben. In der Medizin wird fast jede Abweichung von der Norm als Dysbakteriose betrachtet. In der ICD-10 gibt es keine Krankheit "Dysbakteriose".

Was ist die Analyse auf Dysbakteriose, Typen

Dysbakteriose ist eine Verletzung der quantitativen Zusammensetzung der Darmflora. Der Zustand tritt ziemlich häufig auf, fast die gesamte Bevölkerung der Erde, sowohl Erwachsene als auch Kinder, die sich mindestens einmal mit einem ähnlichen Problem konfrontiert sehen.

Dysbacteriose wird nicht als Krankheit angesehen, sondern ist eine destruktive Pathologie, die eine Gesundheitsgefährdung darstellt. Eine häufiger auftretende Ursache sind Fehlfunktionen des Stoffwechsels, Störungen des Verdauungssystems, Magenerkrankungen und Würmer.

Die Analyse des Stuhlgangs auf Dysbakteriose wird unter Laborbedingungen durchgeführt, wobei die Zusammensetzung der Darmflora bestimmt wird. Da das Ungleichgewicht von Bakterien im Körper Störungen in den Körpersystemen verursachen kann, schreibt der Arzt in solchen Fällen eine diagnostische Studie der Darmflora vor:

  • Anzeichen einer Darminfektion;
  • Allergiesymptome;
  • Blähungen, Blähungen, Blähungen;
  • verschiedene Hautausschläge;
  • unregelmäßige Hocker;
  • Durchfall;
  • Erbrechen;
  • Nahrungsmittelintoleranz;
  • Antibiotika-Behandlung oder Hormontherapie;
  • Beschwerden und Schmerzen im Unterleib;
  • Magen-Dyspepsie;
  • Veränderung im Aussehen von Kot, Schleim oder Blut;
  • häufige Erkältungen und Viruserkrankungen;
  • verminderte Qualität des Immunsystems.
Anhaltender Durchfall

Neugeborene verschreiben Kotanalyse bei Dysbiose, wenn:

  • die Mutter leidet an Mastitis oder Vaginitis;
  • Rachitis;
  • Mangel an Stillen;
  • häufige Atemwegserkrankungen;
  • Eisenmangelanämie;
  • längerer Aufenthalt in der Entbindungsklinik;
  • Allergie

Die bakteriologische Kultur von Fäkalien gegen intestinale Dysbakteriose wird nach einer antibakteriellen und hormonellen Therapie verordnet, was darauf zurückzuführen ist, dass diese Arzneimittel nicht nur schädliche, sondern auch nützliche Mikroorganismen schädigen.

Die Analyse zeigt, welche Arten von Bakterien und in welchem ​​Verhältnis Vitalaktivität im Darm haben. Die Untersuchung von Kot hilft auch, Krankheitserreger zu erkennen - Krankheitserreger, die im Normalzustand fehlen.

Die Kanalisation bei Dysbakteriose ist notwendig, um die Biozönose zu bestimmen.

  • E. coli;
  • Shigella;
  • Salmonellen;
  • Clostridien;
  • Enterobakterien;
  • Pilze;
  • Staphylococcus;
  • Lactobacillus;
  • Bifidobakterien.

Die Hauptaufgabe der Dysbiose-Analyse besteht in der Bestimmung der Zusammensetzung und des Anteils der Bakterien im Darmtrakt. Viele von ihnen sind opportunistisch: Zum Beispiel werden diese Bakteroide, Candida-Pilze und Enterokokken in geringen Mengen bei der Analyse von Kot als normal angesehen und gelten nicht als Krankheitserreger.

Es gibt 3 Arten dieser Studie:

  1. Koprogramm. Es wird bei Patienten durchgeführt, die mit Beschwerden über akuten oder chronisch anomalen Stuhlgang, Bauchschmerzen, plötzlichen Gewichtsverlust bei Abwesenheit von sichtbaren Problemen und einem Gesamtbild der Erkrankung kommen. Diese Analyse wird auch für den Fall vorgeschrieben, dass der Grund nicht im Magen-Darm-Trakt liegt. Zum Beispiel Behandlung mit antibakteriellen Medikamenten, Erkrankungen der Gelenke und anderer Teile des menschlichen Körpers.

Diese Technik dient als Primärstudie der Dysbakteriose und zeigt nicht immer das tatsächliche Bild der Erkrankung. Diese Diagnosemethode demonstriert die physikalischen Eigenschaften des Stuhls und wird in zwei Schritten durchgeführt:

  • Makroskopisch - zeigt Farbe, Textur, Volumen, Geruch und zeigt auch das Vorhandensein von Parasiten, eitrigen, schleimigen oder blutigen Ausfluss im Stuhl.
  • Mikroskopisch - zur Bestimmung des Vorhandenseins von Zellen und Gewebestücken, Analyse der Zusammensetzung von verdauten Speiseresten.
  1. Bakteriologischer Impfkot. Wie deutlich wurde, zeigt das Koprogramm die primären Abweichungen, die als Grund für weitere diagnostische Aktivitäten dienen. Unter Laborbedingungen wird der Assay auf Bacposa untersucht, dann wird das Reagenzglas in ein nährstoffreiches Medium gegeben und die Kolonien werden abgewartet. Um Forschungsergebnisse durchzuführen, beginnen Sie am Tag 4-5. Unter dem Mikroskop wird die Untersuchung von multiplizierten Gruppen von Mikroorganismen durchgeführt, woraufhin eine Schlussfolgerung mit dem Ergebnis ausgegeben wird, in dem die Anzahl der Bakterien pro 1 g Kot beschrieben wird.

Nach Erhalt erhält der Arzt die Diagnose unter Berücksichtigung des Alters des Patienten. Darüber hinaus bestimmt die Analyse die Empfindlichkeit von Krankheitserregern gegenüber Antibiotika, sodass Sie die Behandlung korrekt vorschreiben können.

  1. Biochemische Aussaat. Sie unterscheidet sich von der oben beschriebenen Analyse für Dysbakteriose darin, dass das Ergebnis bereits am Tag der Entnahme vorliegt, und daher für diejenigen geeignet ist, die es dringend benötigen. Die Studie basiert auf der Definition von Verbindungen im Darm. Fettsäuren, die im Laufe des Lebens von Mikroorganismen ausgeschieden werden, werden berücksichtigt. Aufgrund des schnellen Ergebnisses wird die Analyse als Expressdiagnose bezeichnet.

Diese Methode ist am informativsten, da mit ihrer Hilfe nicht nur das Vorhandensein von Dysbakteriose festgestellt wird, sondern auch der Ort ihrer Lokalisation im Darm. Es ist unter Fachleuten am populärsten wegen seiner Schnelligkeit, hohen Genauigkeit und der frühzeitigen Lieferung einer Stuhlprobe an das Labor.

Bis heute werden diese Arten von Studien bei der Diagnose von Dysbakteriose eingesetzt. Ohne ihre Implementierung ist es nicht möglich, die pathogene Mikroflora zu bestimmen und die korrekte Behandlung zu beginnen.

Vorbereitung

Die Zuverlässigkeit der Daten, die während der Kotuntersuchung auf Dysbakteriose gewonnen wurden, hängt von der Vorbereitungsphase ab. Dies ist darauf zurückzuführen, dass einige Produkte die Messwerte der Analyse beeinflussen. Um sich auf das Verfahren vorzubereiten, sollte es zwei Wochen vor dem festgelegten Tag sein.

  1. Stoppen Sie zunächst die Einnahme von Probiotika 14 Tage vor dem geplanten Datum.
  2. Nach der letzten Einnahme von Antibiotika sollte mindestens ein Tag vergehen.
  3. Rektalsuppositorien werden innerhalb von drei Tagen gelöscht.
  4. Die folgende Bedingung ist die Einführung von Einschränkungen in der Ernährung, die 4 Tage vor dem Studium der Darmflora bei Dysbiose verboten ist:
  • Fleisch, da es Hämoglobin enthält;
  • eisenhaltige Produkte;
  • frisches Gemüse und Obst;
  • würzige und saure Gerichte;
  • alkoholische Getränke.
  1. Es ist verboten, Abführmittel und Einläufe zu verwenden, bevor Kot genommen wird.
Alkohol

Die Vorbereitung auf die mikrobiologische Untersuchung von Kot auf Dysbakteriose ist sehr wichtig. Wenn es notwendig ist, dem Kind Fäkalien zur Untersuchung des Darms zuzuführen, müssen die Eltern die Umsetzung dieser Empfehlungen überwachen.

Wie geht man?

Der Ausschluss bestimmter Produkte von der Diät und der Abbruch der medikamentösen Therapie sind die Grundregeln, um das korrekte Ergebnis der Analyse der Darmdysbakteriose zu erhalten. Ein nicht weniger wichtiger Punkt ist die Einhaltung der Anweisungen, in denen beschrieben wird, wie der Kot ordnungsgemäß für die Forschung durchgelassen wird. Es umfasst 6 Artikel:

  1. Es ist notwendig, den Schritt, den Analbereich und das Gesäß zu unterminieren, bevor die Defäkation kontrolliert wird.
  2. Sie können keine Tools verwenden, die den Prozess beschleunigen: Abführmittel oder Einläufe;
  3. Es ist notwendig, den Behälter zum Sammeln von Kot vorab vorzubereiten;
  4. Eindringen von Flüssigkeiten in die Stuhlmasse ausschließen;
  5. Notwendigkeit, Kot von drei Kotstellen zu entnehmen;
  6. Wenn eitrige oder Blutungen vorhanden sind, müssen sie auch in einen Behälter gefüllt werden.

Der größte Teil der Darmflora besteht aus anaeroben Arten. Deshalb werden sie nur eine kurze Zeit, etwa eine Stunde lang, ihren Lebensunterhalt aufrechterhalten, dann werden sie sterben.

Für eine genauere Analyse der Dysbakteriose sollte die Stuhlprobe so schnell wie möglich ins Labor gebracht werden. Diese Regel gilt nicht für die biochemische Forschung, die die Abfallprodukte von Mikroorganismen untersucht. Dies ist der bequemste Weg, da das Material während der Laborstunden nicht immer gesammelt werden kann.

Analyse bei Säuglingen

Die Ergebnisse von Laboruntersuchungen der Darmflora bei Säuglingen unterscheiden sich von denen eines Erwachsenen. Dies ist auf die allmähliche Besiedlung des Darms der Kinder durch Bakterien zurückzuführen, deren Hauptquelle Muttermilch ist.

Die Analyse des Stuhlgangs auf Dysbakteriose ist für die rechtzeitige Diagnose von Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, der Leber und der Gallenblase erforderlich.

Anzeichen für sein Verhalten können Darmkoliken, eine Veränderung der Farbe von Kot, Blut oder Schleim darin sein, allergische Hautausschläge bei einem Baby.

Wenn pathogene Stämme die Ursache sind, wird ihre Empfindlichkeit gegenüber antibakteriellen Wirkstoffen untersucht. Dies vereinfacht die Auswahl des Arzneimittels erheblich.

Um Kot von einem Säugling zu sammeln, müssen einige Regeln beachtet werden:

  • Ergänzungsfuttermittel 4 Tage vor der Analyse ausschließen;
  • sich weigern, alle Arten von Drogen zu verwenden;
  • füttern Sie das Kind vor der Studie nicht mit Farbstoffen;
  • Einläufe zur Beschleunigung des Defäkationsprozesses sind nicht möglich.

Sammelkot sollte sich in einem speziell dafür vorgesehenen Behälter befinden und kann dann bis zum Morgen im Kühlschrank aufbewahrt werden. Die Auswertung der Analyseergebnisse wird vom Arzt unter Berücksichtigung von Alter und Gewicht des Kindes vorgenommen.

Die häufigste Ursache der Darmdysbiose bei Säuglingen ist die Weigerung des Stillens zugunsten der künstlichen Ernährung.

Interpretation von Normen und Abweichungen

Die Analyse des Stuhlgangs auf Dysbakteriose wird im Labor durchgeführt. Sie kann die qualitativen und quantitativen Eigenschaften der Darmflora, den Grad ihrer Pathogenität aufzeigen, Auffälligkeiten und Pathologien im menschlichen Körper erkennen.

Durch die Entschlüsselung der Analyse wird die Ursache der Verletzung der Mikroflora beseitigt

Die Studie erlaubt es, die Arten von Mikroorganismen und ihr quantitatives Verhältnis mit hoher Genauigkeit zu bestimmen. Daher stellt sich heraus, eine qualitativ hochwertige Diagnose durchzuführen. Danach wird die effektivste Behandlung sowie die Methoden und notwendigen Medikamente verschrieben. Die bakteriologische Analyse von Fäkalien ermöglicht die Überprüfung der Empfindlichkeit von Bakterien gegenüber Antibiotika und Bakteriophagen. Um Dysbakteriose zu vermeiden, wird empfohlen, diese Untersuchung jährlich durchzuführen, um den Zustand der Darmflora überwachen zu können.

Entschlüsseln Sie das Zeugnis der Analyse - die Pflicht des behandelnden Arztes. Für Patienten unterschiedlichen Alters werden ihre Indikatoren und Normen definiert. Bei der Untersuchung des Darms auf Dysbakteriose werden die folgenden Faktoren berücksichtigt, die das korrekte Ergebnis beeinflussen können:

  1. Der Kontakt mit Luft kann sich nachteilig auf anaerobe Bakterien auswirken. Daher sind diese Zahlen, die den Gehalt dieser Mikroorganismen im Darm zeigen, höher als die in der Schlussfolgerung der Analyse angegebenen Werte.
  2. Die Zeitspanne zwischen dem Sammeln der Analyse und dem Beginn seiner Forschung beeinflusst das Endergebnis erheblich. Je größer sie ist, desto weniger zuverlässig sind die angezeigten Werte.
  3. Die Aussaat für Dysbakteriose bestimmt die Zusammensetzung der Mikroflora, die im Lumen des Darms lebt, aber es kann fast nicht sagen, welche Arten von Bakterien sich an den Wänden befinden. Obwohl diese Indikatoren Gastroenterologen mehr interessieren.

Die Standardwerte der Analyse der Darmflora sind in der Tabelle dargestellt:

Analyse von Kot bei Dysbakteriose: Was zeigt, wie zu passieren ist, die Norm und die Pathologie

Die Analyse des Stuhlgangs auf Dysbakteriose wird normalerweise als Teil der Diagnose einer Darmpathologie vorgeschrieben.

Die intestinale Dysbiose (Dysbiose) ist ein Syndrom, das durch eine Veränderung der mikrobiellen Zusammensetzung des Dickdarms gekennzeichnet ist. Die Labordiagnostik der Dysbiose beginnt mit der bakteriologischen Analyse von Kot. In der Regel erzählt der behandelnde Arzt, der eine Überweisung für die Forschung ausschreibt, nicht nur, wo er getestet werden soll, sondern auch, wie er sich richtig vorbereiten soll. Die Einhaltung der Aufbereitungs- und Sammlungsregeln hat einen großen Einfluss auf die Zuverlässigkeit der Untersuchungsergebnisse der Darmflora.

Wenn ein Fäkaldysbacteriose-Test angezeigt wird

Der Verdacht auf ein Ungleichgewicht der mikrobiellen Flora kann zu Anzeichen von Krankheit führen, die sich lange Zeit manifestieren und nicht aus anderen Gründen auftreten.

  • verminderter Appetit;
  • allgemeines Unwohlsein;
  • Kopfschmerzen;
  • reduzierte Immunität;
  • Allergie;
  • Verletzung der normalen Gewichtszunahme bei Kindern.
  • abnorme Hocker, schmerzhafte Stuhlgänge;
  • Blähungen, Völlegefühl, Rumpeln;
  • krampfende Bauchschmerzen;
  • Übelkeit, Aufstoßen, unangenehmer Geschmack im Mund.

Stuhlerkrankungen werden durch die Lokalisation von dysbiotischen Veränderungen bestimmt: Enteraldiarrhoe ist ein Zeichen für Dysbiose im Dünndarm. Durch eine Verletzung der Nährstoffaufnahme wird das Volumen der Stuhlmassen erhöht, der Stuhlgang stinkend, schaumig. Eine Verletzung des Stuhlgangs des Colitis-Typs weist auf eine Dysbiose mit Lokalisation im Dickdarm hin. Das Volumen der Fäkalien ist in diesem Fall oft spärlich mit einer Beimischung von mit Blut gestreiftem Schleim.

Eine gestörte intestinale Resorption essentieller Nährstoffe über einen längeren Zeitraum kann zu Hypovitaminose, Protein-Energiemangel, gestörtem Ionengleichgewicht und Kalziummangel führen und hat folgende Ausprägungen:

  • Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit, kognitiver Rückgang;
  • trockene und blasse Haut und Schleimhäute;
  • Pruritus;
  • Mattheit und brüchiges Haar, abblätternde Nägel;
  • reduzierte Knochenmineralisierung;
  • eckige Stomatitis.

Vorbereitung für die Analyse von Kot auf Dysbiose

Eine Woche vor der Studie stellen sie die Verwendung von Antibiotika und anderen Medikamenten, die die mikrobielle Flora beeinflussen, sowie Stuhlparameter ein. Ein Stuhl, der für Tests entwickelt wurde, sollte auf natürliche Weise geformt werden. Es sollte kein Einlauf, Abführmittel oder rektale Zäpfchen verwendet werden.

Die Analyse des Stuhlgangs auf Dysbakteriose kann nur das Vorhandensein von Dysbakteriose belegen, eine zusätzliche Untersuchung ist erforderlich, um die Ursachen zu ermitteln.

Es ist verboten, Material für Forschungszwecke früher als zwei Tage nach der strahlenundurchlässigen Untersuchung des Verdauungstraktes zu sammeln. Am Vorabend der Analyse von Kot auf Dysbakteriose ist es notwendig, Produkte, die zur Verfärbung von Kotmassen, übermäßiger Bildung von Gasen, Durchfall oder Verstopfung beitragen, von der Diät auszuschließen.

Urin- oder Vaginalausscheidungen sollten nicht in das zu untersuchende Material gelangen. Leeren Sie daher die Blase, bevor Sie Kot sammeln, und waschen Sie sie anschließend mit Wasser und Seife ohne schäumende Zusätze oder Aromastoffe ab.

Sie müssen auf den Tank achten, von dem der Kot gesammelt wird. Dies kann ein trockenes und sauberes Gefäß sein. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie eine Plastikfolie an der Oberfläche der Toilettenschüssel befestigen. Unmittelbar nach dem Stuhlgang sollte der Stuhl aus verschiedenen Bereichen in einem sterilen Kunststoffbehälter mit einem speziellen, im Deckel eingebetteten Löffel gesammelt werden. Für die Analyse der Dysbakteriose benötigen Sie etwa 10 ml Biomaterial. Die Fäkalien werden innerhalb von drei Stunden nach dem Sammeln an das Labor geliefert. Es ist erlaubt, das Material in einem Kühlschrank bei einer Temperatur von +3 bis +7 ° C für sechs Stunden zu lagern, bei längerer Lagerung wird die Zuverlässigkeit der Ergebnisse als verringert angesehen.

Bei der Analyse der Dysbakteriose im Stuhl werden die Konzentration und das Verhältnis normaler, bedingt pathogener und pathogener Mikroorganismen bestimmt.

Normale Darmflora und ihre Funktionen im Körper

Die mikrobielle Flora ist für das Leben des Körpers notwendig. Im Darm eines Gesunden sind normalerweise 400–500 Stämme verschiedener Mikroorganismen enthalten. Sie sorgen für eine normale Verdauung, sind an der Synthese und Absorption von Vitaminen beteiligt, hemmen die Aktivität pathogener Mikroben.

Manchmal wird eine schnelle Methode zur Diagnose der Dysbacteriose angewendet, deren Ergebnisse in einer Stunde erhalten werden können. Bei diesem Test wird jedoch der Gehalt an Kot von Bifidobakterien und des eigenen Proteins geschätzt.

Die normale Darmflora erfüllt die folgenden Funktionen:

  • Mitwirkung bei der Entwicklung der lokalen Immunität, der Durchführung der Synthese von Antikörpern, die die Mikroflora von außen unterdrücken;
  • Erhöhen der Acidität des Mediums (Senken des pH-Werts);
  • Schutz (Zytoprotektion) des Epithels, wodurch seine Resistenz gegen karzinogene und pathogene Faktoren erhöht wird;
  • Beschlagnahme von Viren, Verhinderung der Besiedlung des Körpers durch fremde Mikroorganismen;
  • Bakterienenzyme bauen Nahrungssubstanzen ab und bilden so verschiedene Verbindungen (Amine, Phenole, organische Säuren und andere). Unter dem Einfluss von Enzymen findet auch die Umwandlung der Gallensäure statt;
  • Beteiligung an der endgültigen Zersetzung von unverdauten Speiseresten;
  • Versorgung des Körpers mit Nährstoffen, Synthese von Fettsäuren mit niedrigem Molekulargewicht, die die Energiequelle für Darmzellen sind;
  • die Bildung der Gaszusammensetzung, die Regulation der Peristaltik, erhöhte Resorption im Darm;
  • Synthese von Vitaminen der Gruppe B, Nikotin-, Fol- und Pantothensäure, Vitamin K zur Sicherstellung der Aufnahme von Calcium, Magnesium, Eisen;
  • Beteiligung an den Regulationsmechanismen der Wiederherstellungsprozesse bei der Erneuerung von Darmepithelzellen;
  • Synthese einer Reihe von Aminosäuren und Proteinen, Stoffwechsel von Fetten, Proteinen, Kohlenstoff, Galle und Fettsäuren, Cholesterin;
  • Verwertung überschüssiger Nahrung, Bildung von Fäkalienmassen.

Bei einem gesunden Menschen erhält der Darm ein dynamisches Gleichgewicht zwischen dem Wirtsorganismus, den Mikroorganismen, die ihn bevölkern, und der Umgebung. Verstöße gegen die qualitative und quantitative Zusammensetzung der Mikroflora verursachen Dysbakteriose.

In der Regel ist Dysbakteriose eine Folge oder Komplikation von Erkrankungen der Darmpathologie oder irrationalen Antibiotika-Therapie.

Analyse von Kot bei Dysbiose

Zur qualitativen und quantitativen Bestimmung pathogener Formen von Mikroorganismen in 1 g Fäkalien wurde die Tankanalyse - das Impfen von Kot auf Nährmedien verwendet. Bakteriologisches Säen wird zur Diagnose von Darminfektionen und Bakterioträgern verwendet. Das Material für Bakposev wird in einen sterilen Behälter mit einem Konservierungsmittel gefüllt, dann wird eine Reinkultur des Mikroorganismus isoliert, seine Eigenschaften werden untersucht und die Anzahl der koloniebildenden Einheiten (CFU) wird gezählt.

Wie viel fysale Dysbakteriose wird durchgeführt? Die Wartezeit beträgt in der Regel zwei Tage bis zu einer Woche. Manchmal wird eine schnelle Methode zur Diagnose der Dysbacteriose angewendet, deren Ergebnisse in einer Stunde erhalten werden können. Bei diesem Test wird jedoch der Gehalt an Kot von Bifidobakterien und des eigenen Proteins geschätzt.

Die Dekodierungsanalyse des Stuhls für Dysbiose wird vom behandelnden Arzt unter Berücksichtigung der Anamnese und der klinischen Manifestationen der Krankheit durchgeführt.

Normale Leistung

Die Normen für Bakterien in 1 g Kot sind in der Tabelle angegeben.

Analyse von Kot bei Dysbiose: Entschlüsseln, was es ist und wie man es richtig durchläuft?

Der menschliche Darm lebt

3 kg Bakterien. Sie stellen die Mikroflora dar, die für eine normale Verdauung notwendig ist, aber bei verschiedenen Störungen kann die Anzahl einiger Mikroorganismen signifikant abnehmen - es tritt Dysbakteriose auf - ein Ungleichgewicht von Bakterien.

Obwohl Ärzte es nicht auf unabhängige Krankheiten beziehen, verringert sich der Schaden nicht. Wenn Sie eine intestinale Dysbakteriose vermuten, werden spezielle Kotuntersuchungen vorgeschrieben, um eine genaue Diagnose zu stellen.

Analyse von Kot bei Dysbiose, was ist das?

Mikroorganismen, die im Verdauungstrakt leben, sind für das menschliche Leben von größter Bedeutung. Sie synthetisieren Vitamine, bauen Nahrungsmittel ab und schützen vor Angriffen pathogener Stämme.

Mit anderen Worten, Mensch und Bakterien sind in Symbiose. Wenn jedoch die Zusammensetzung der Mikroflora gestört ist, ist das Auftreten von Blähungen, Durchfall und Übelkeit möglich, ganz zu schweigen von den Folgen unzureichender Nährstoffversorgung des Gewebes.

Der Zweck der Stuhlanalyse ist die Bestimmung der qualitativen und quantitativen Zusammensetzung von Bakterien im Darm.

Dazu verwenden Sie in der Medizin normalerweise 3 Methoden:

  1. Koprogramm.
  2. Bakteriologische Analyse
  3. Biochemische Analyse.

Koprogramm

Das Koprogramm wird zur Behandlung einer Person mit Beschwerden bei chronischen oder akuten Störungen des Stuhlgangs, Bauchschmerzen unverständlicher Natur, einem starken Gewichtsverlust ohne ersichtlichen Grund verschrieben.

Ärzte greifen auch auf solche Untersuchungen zur Behandlung von Krankheiten zurück, die nicht mit einem Magen-Darm-Trakt zusammenhängen. Dies gilt insbesondere für die Antibiotika-Therapie von Pathologien in verschiedenen Körperbereichen (Hals, Gelenke usw.).

Ein Koprogramm ist eine Hauptuntersuchung, die nur eine Hilfsmethode darstellt und dem Inhalt des Darms eine physikalische Eigenschaft verleiht.

Die Analyse wird in 2 Stufen durchgeführt:

1. Makroskopisch:

  • Farbe des Stuhls;
  • bilden
  • Menge;
  • riechen
  • das Vorhandensein von Parasiten;
  • das Vorhandensein von Eiter, Blut und Schleim;
  • übriges ungekochtes Essen.

2. Mikroskopisch:

  • Zellen und Gewebefragmente;
  • verdaute Nahrung (Ballaststoffe, Fett, Salz, Stärke usw.).

Bakteriologische Analyse von Kot

Wenn das Koprogramm Abweichungen von der Norm aufweist, hat der Arzt einen Grund, eine gründlichere Analyse durchzuführen. Führen Sie im Labor eine Fäkalienkultur auf einem Nährmedium durch.

Nach 4-5 Tagen vermehren sich die Bakterien, wodurch ihre Kolonien unter einem Mikroskop untersucht werden können. Danach schließt der Spezialist die Anzahl der Mikroben in 1 g Stuhl (CFU / g).

Anhand der Daten stellt der Arzt eine Diagnose. Die Ergebnisse von Analysen bei Erwachsenen und Kindern unterscheiden sich häufig, so dass das Alter des Patienten zwangsläufig berücksichtigt wird.

Die 5-tägige Erwartung des Wachstums von Kolonien ist jedoch nicht immer zulässig, da sich der Zustand einer Person während dieser Zeit erheblich verschlechtern kann.

Biochemische Analyse von Kot

Die biochemische Analyse des Stuhlgangs auf Dysbakteriose ergibt das Ergebnis am Tag der Probenahme. Die Essenz dieser Studie besteht darin, im Darm vorhandene Verbindungen zu identifizieren.

Besonderes Augenmerk gilt dem Spektrum der Fettsäuren, da diese im Laufe des Lebens von Bakterien synthetisiert werden. Eine andere biochemische Analyse wird als Schnelldiagnose bezeichnet.

Die Methode ist sehr informativ und einfach. Sie demonstriert nicht nur das Ungleichgewicht der Mikroflora, sondern legt auch den Abschnitt des Darms fest, in dem die Fehlfunktion aufgetreten ist.

Ärzte bevorzugen diese Studie aufgrund ihrer erheblichen Vorteile mit größerer Wahrscheinlichkeit:

  • Geschwindigkeit Ergebnisse werden in 1-2 Stunden sein.
  • Empfindlichkeit. Die Methode bestimmt sehr genau die Konzentration der Verbindungen.
  • Anspruchslose Frischeproben. Selbst der Kot von gestern reicht aus.

Vorbereitung für die Analyse von Kot

Die Zuverlässigkeit der Forschungsergebnisse hängt von der richtigen Vorbereitung ab. Tatsache ist, dass viele Lebensmittel Substanzen enthalten, die eine positive Reaktion zeigen.

Vor allem ist es Fleisch. Hämoglobin ist in ihm vorhanden.

Zweitens ist es Eisen. Alle roten Produkte haben dieses Element in ihrer Zusammensetzung. Es ist notwendig, drei Tage vor der Analyse auf die Verwendung solcher Schüsseln zu verzichten, damit das Labor nicht versehentlich ein falsch positives Ergebnis erhält.

Für rohes Gemüse und Obst gelten Einschränkungen: Während der Zubereitungszeit sollten nur thermisch verarbeitete Gemüseprodukte verzehrt werden.

Darüber hinaus muss der Patient die Einnahme von Medikamenten abbrechen, die sich direkt auf die Darmflora auswirken:

  • Antibiotika;
  • Probiotika;
  • Abführmittel (offiziell und beliebt);
  • rektale Zäpfchen.

Die Vorbereitungen für die Analyse des Stuhlganges bei Erwachsenen mit Dysbiose führen zu eigenen Ergebnissen. Die Untersuchung des Darminhalts der Kinder unterscheidet sich nicht, aber die Eltern müssen die Einhaltung aller Empfehlungen des Kindes überprüfen.

Wie kann die Stuhlanalyse bei Dysbakteriose richtig durchgeführt werden?

Diät- und Drogenentzug sind die Hauptbedingungen für die Zuverlässigkeit der Analyseergebnisse. Darüber hinaus muss der Patient den Stuhlgang gemäß den Regeln sammeln.

Wir übergeben cal - 6 Regeln:

  1. Waschen Sie das Perineum vor dem Kontrollhocker (beseitigt die Wahrscheinlichkeit, dass alte Proben erhalten werden).
  2. Es ist verboten, Hilfsmittel zur Beschleunigung des Stuhlgangs (Einlauf, Abführmittel) zu verwenden.
  3. Bereiten Sie im Voraus einen speziellen Behälter mit dichtem Deckel vor (muss in einer Apotheke gekauft werden).
  4. Lassen Sie nicht zu, dass Flüssigkeit in den Stuhl gelangt (Urin, Wasser usw.).
  5. Nehmen Sie 3 Bruchstücke Kot (1 Teelöffel von verschiedenen Standorten).
  6. Wenn es Blut oder Schleim gibt, werden solche Proben unbedingt genommen.

Darmbakterien sind meist anaerob. Nach 1 Stunde nach dem Stuhlgang behalten sie ihre Population immer noch in ihrer natürlichen Form, aber allmählich sterben die Mikroorganismen ab.

Um die Analyse der Stuhldysbakteriose ordnungsgemäß zu bestehen, ist es notwendig, dem Labor mindestens zwei Stunden nach dem Entleeren Exkrementproben zuzuführen.

Die Dringlichkeit ist für die biochemische Forschung nicht so wichtig, dass sie nicht die Bakterienkolonien untersucht, sondern das Ergebnis ihrer vitalen Aktivität - Fettsäuren. Diese Verbindungen zerfallen spontan fast nicht und bleiben daher lange Zeit unverändert.

Ärzte können den Stuhl sogar einfrieren und am nächsten Tag mitbringen. Im Fall von Neugeborenen ist diese Option für Eltern manchmal am meisten zu bevorzugen.

Entschlüsselung der Ergebnisse der Kotanalyse auf Dysbakteriose

100 Billionen Bakterien leben im Darm, das sind zehnmal mehr als alle Zellen im Körper. Wenn die Mikroben überhaupt nicht sind, stirbt die Person einfach.

Andererseits führt eine Verschiebung des Gleichgewichts in alle Richtungen zu Krankheiten. Die Dekodierungsanalyse von Kot bei Dysbakteriose ist die Bestimmung der Anzahl und der Arten von Mikroben.

Tabelle zur Interpretation der Ergebnisse und Analysestandards

Analyse der Dysbakteriose: Transkription bei Erwachsenen und Kindern. Clostridium, Enterokokken, Bakteroide in der Analyse - was bedeutet das?

Dysbakteriose ist eine Pathologie, die mindestens einmal alle erlebt hat, vom Säugling bis zum Erwachsenen. Um die Pathologie des Darms zu ermitteln, raten Ärzte Ihnen, einen Stuhltest für Dysbakteriose zu bestehen. Sie werden Ihnen sagen, wie und welche Tests Sie durchführen müssen.

Dysbakteriose (Bakteriose) ist ein Ungleichgewicht von Mikroorganismen im Darm. Mit dem Alter verändert sich die Zusammensetzung der Nahrung und der Darmflora, also sind die Bakterienraten bei Kindern und Erwachsenen unterschiedlich. Und dies ist keine Krankheit, sondern das Ergebnis einer anderen Krankheit.

Es gibt zwei Arten von Dysbiose:

  1. Bakteriell durch pathogene Bakterien;
  2. Infektiös - bei einer Infektion von außen.

Ursachen der Dysbiose

Bakteriell:

  • Chronische Krankheit des Verdauungssystems;
  • Entzündung des Dünn- und Dickdarms gleichzeitig;
  • Antibiotika wurden lange Zeit eingenommen.

Infektiöse - Darminfektionen treten hauptsächlich auf bei:

  • Verletzung der Hygiene- und Hygienestandards;
  • Falsches Kochen

Was ist Dysbiose?

Dysbiose ist ein Ungleichgewicht aller im menschlichen Körper vorhandenen Arten von Mikroflora, und Dysbakteriose ist ein Ungleichgewicht nur der bakteriellen Zusammensetzung der Mikroflora. Die Ursachen der Dysbiose - ständiger Stress, unregelmäßige Ernährung, unkontrollierte Verwendung antimikrobieller Mittel bei der Behandlung von Infektionen aller Art. Anzeichen einer Dysbiose finden sich bei Entzündungen des Gastrointestinaltraktes, der Harnwege der Vagina und der Mundschleimhaut. Sie werden mit Juckreiz, Durchfall, Verstopfung, Furunkeln und eitrigen Infektionen kombiniert.

Anzeichen von Dysbiose

Die Analyse des Stuhlgangs auf Dysbakteriose wird durchgeführt, wenn die folgenden Symptome auftreten:

  • Allergie auf der Haut;
  • Blähungen und Schmerzen im gesamten Bauchraum;
  • Lange Abwesenheit von Stuhlgang oder umgekehrt Durchfall;
  • Ablehnung bestimmter Lebensmittel;
  • Hautpeeling;
  • Spröde Nägel und spröde Haare;
  • Appetitlosigkeit
  • Mundgeruch

Begriffe der Analyse

Bevor Sie bestanden haben, müssen Sie sich auf die Analyse vorbereiten:

  • Beenden Sie drei Tage vor der Geburt die Einnahme von Medikamenten, die die Funktion des Darms, der Mikroflora, beeinträchtigen.
  • Wenn Antibiotika eingenommen werden, passieren sie den Stuhl erst nach drei Tagen;
  • Einen Monat vor den Tests die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln beenden
  • Verwenden Sie drei Tage vor der Lieferung keine rektalen Zäpfchen (Kerzen, die direkt in den After eingeführt werden).
  • Die Sammlung von Analysen mit Hilfe von Einläufen und Abführmitteln ist verboten.
  • Vor der Einnahme ist es notwendig, den After und den Schritt zu unterminieren oder unter der Dusche zu waschen.
  • Für die direkte Sammlung der Analyse muss ein sorgfältig desinfizierter Behälter vorbereitet werden. Pflanzen Sie das Kind in einen Topf, der mit kochendem Wasser gespült wird.
  • Fragmente der Analyse in einer Menge von 10-15 g in einem sterilen Behälter sammeln (erhältlich in der Apotheke). Es ist notwendig, Kot mit sterilen Stöcken zu sammeln. Der Stuhl sollte vorzugsweise morgens sein;
  • Wenn festgestellt wird, dass der Stuhl Blut oder Schleim aufweist, deutet dies auf eine Pathologie und eine dringende Notwendigkeit hin, das Entnahmelabor zu nehmen.

Musterspeicheranforderungen

Nach 1 Stunde nach der Analyse beginnt der Tod von Mikroorganismen. Daher sollte die Probe in einer halben Stunde an das Labor abgegeben werden, die Frist beträgt 2 Stunden. Wenn die Zeit nicht passt, können Sie bis zu 4 Stunden im Kühlschrank aufbewahren. Die Probenahme sollte nicht eingefroren werden.

Was sollte die Diät vor dem Test sein?

Drei Tage vor den Tests sollten Sie nicht verwenden:

  • Alkohol
  • Fleisch und Fischprodukte;
  • Würzige und frittierte Lebensmittel;
  • Rüben und Kohl;
  • Milchsäureprodukte.

Wege

Es gibt drei Möglichkeiten, Dysbakteriose zu analysieren:

  1. Koprogramm;
  2. Bakteriologisch;
  3. Biochemisch.

Wird das Koprogramm Dysbakteriose zeigen?

Das Koprogramm ist eine mikrobiologische Analyse der Darmflora, die nach längerer Einnahme von Antibiotika verwendet wird, die nicht mit Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts assoziiert sind. Und sie identifiziert die Pathologie durch das Auftreten von Stuhlmassen und bestimmt das Vorhandensein von:

  • Unverdaute Speisereste;
  • Stärke;
  • Helminthen und ihre Eier;
  • Fett;
  • Blut und Schleim

Die bakterioskopische Untersuchung ist die erste Stufe der mikrobiologischen Analyse. 30% der Fäkalien bestehen aus Mikroorganismen. Gleichzeitig wird die Darmflora mit gefärbten Präparaten nicht mikroskopisch sekretiert. Bakteriokopisch ist es möglich, die jodophile Flora und Tuberkelbazillen zu isolieren.

Bakteriologische Forschung - wie viel und wie wird

Wenn das Koprogramm ein Ungleichgewicht aufweist, schreibt der Arzt eine genauere Untersuchung vor. Die bakteriologische Kultur des Stuhls wird in einem Nährmedium durchgeführt. In einigen Fällen wird eine Analyse der oralen Bakteriose durchgeführt. Nehmen Sie das Kratzen von der Mundschleimhaut und führen Sie dann den Tank aus. Aussaat Nach 5-7 Tagen, wenn sich die Bakterien vermehren, werden sie nacherzählt. Nach den Ergebnissen der bakteriologischen Kotuntersuchung gibt ein Fachmann einen Schluss. Wenn neben dem Darm noch andere Organe an dem pathologischen Prozess beteiligt sind, wird eine detaillierte Analyse von Blut und Harn durchgeführt.

Biochemische Methode

Biochemie von Kot - diese Art der Analyse ergibt das Ergebnis nach 1 Stunde. Der Vorteil dieser Methode:

  1. Relative Geschwindigkeit;
  2. Erhöhung der Lieferzeit für Proben bis zu einem Tag;
  3. Sie können die Probe im Kühlschrank einfrieren.
  4. Genauigkeit der Daten.

Um das richtige Ergebnis in der biochemischen Analyse zu erhalten, ist es notwendig:

  • Unterbrechen Sie die Einnahme von Antibiotika zwei Wochen vor der Entnahme.
  • Frauen - bis zum Ende des Monats werden die Tests nicht bestanden;
  • Proben aus verschiedenen Teilen des Stuhls entnommen.

Biochemische Forschung kann parallel zum Koprogramm durchgeführt werden

Wenn es nicht möglich ist, die endgültige Diagnose mit diesen Methoden zu bestätigen, wird eine gründliche Untersuchung durchgeführt, in der die wahre Ursache der Pathologie ermittelt wird.

Analyse der Dekodierung von Kot

Im Darm gibt es eine Vielzahl von Bakterien und Mikroorganismen. Entschlüsseln Sie die Tests, die zur Bestimmung der quantitativen und qualitativen Zusammensetzung der Darmflora erforderlich sind. Darunter sind:

  • Vorteilhafte - 95% - Bifidobakterien, bis zu 5% - Laktobazillen;
  • Bedingt pathogen (UPB) - Enterokokken, Staphylokokken, Clostridien, Candida;
  • Krankheitserreger - Salmonellen, Shingella.

Die normale mikrobielle Landschaft, die die optimalen Proportionen bestimmt, sieht wie folgt aus:

  • Bifidobakterien - 10 bis 8 - 10 bis 10 Grad;
  • Lactobacilli und Escherichia - 10 bis 6 - 10 bis 9;
  • Streptokokken - 10 bis 5 - 10 bis 7;
  • Unpolitischer Staphylokokkus - 10 bis 4 - 10 bis 5;
  • Clostridium - 10 in 3 - 10 in 5;
  • Bedingt pathogene Enterobakterien - 10 bis 3 - 10 bis 4;
  • Hämolytischer Staphylococcus - 10 in 3.

Bei Kindern unter einem Jahr Stillen:

  • Bifidobakterien - 10 bis 10 - 10 bis 11 Grad;
  • Laktobazillen sind die Norm - 10 bis 6 - 10 bis 7 Grad;
  • Clostridium - 10 bis 2 - 10 in 3 Grad.

Alle diese Indikatoren sind in KBE / g - koloniebildenden Einheiten in 1 Gramm Probe angegeben.

Bei der Geburt hat das Kind keine Mikroorganismen, und erst mit zwei Jahren wird der Inhalt der Darmflora als gebildet angesehen. Allmählich sammelt er alle Mikroorganismen mit Muttermilch. Wenn bei der Mutter keine Antikörper gegen Staphylococcus aureus gefunden werden, kann das Kind in der Entbindungsklinik Dysbiose bekommen.

Wenn die Testergebnisse nicht den obigen Parametern entsprechen, d. H. reduziert können wir das Auftreten einer Dysbiose annehmen.

Darmflora

Clostridien in der Analyse

Die Darmmikroflora besteht aus vielen Arten von Mikroorganismen, darunter Clostridien. Sie sind im Dickdarm verteilt. Sie werden opportunistisch zugeschrieben. Unter normalen Umständen schaden sie dem Körper nicht. Wenn die Anzahl der Clostridien erhöht wird, schädigen sie den Körper und vergiften ihn. Der Grund für die Erhöhung kann die Verwendung großer Mengen an proteinhaltigen Lebensmitteln (Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchte, Nüsse usw.) sein. Auch Clostridien leben und brüten im Boden, deshalb müssen Sie Ihre Hände und Produkte sauber halten.

Pathologie kann zu Botulismus führen, Tetanus, der tödlich sein kann.

Was ist Enterococcus?

Diese Art von Bakterien trägt dazu bei:

  • Verdauung von Kohlenhydraten;
  • Zusammengesetzte Vitamine;
  • Immunität im Darm schaffen.

Ist die Anzahl der Enterokokken im Stuhl größer als die Anzahl der Darmstöcke, kann dies zum Auftreten von Pathologien führen.

Warum die Zahl der Enterokokken steigt:

  • Aufgrund von Würmern;
  • Mangel an Immunität:
  • Allergie gegen Lebensmittel
  • Schlechtes Essen;
  • Verringerung der Anzahl von E. coli.

Bakteroide werden reduziert - was bedeutet das?

Bacteroids sind aktiv an der Verdauung von Fetten beteiligt. Sie stammen aus dem Darm von Säuglingen ab dem achten Monat. Die Anzahl der Bakteroide ist aufgrund von:

  • Antibiotika-Behandlung;
  • Darminfektionen (Dysenterie, Salmonellen, Virusinfektionen).

Enterobakterien

Sie leben hauptsächlich auf der Schleimhaut des Dünn- und Dickdarms, werden anaerob genannt, dh sie kommen ohne Sauerstoff aus. Die pathogene Komponente wird durch Infektion eines Menschen oder Tieres durch die Verwendung von Eiern, Milch und Fleisch von schlechter Qualität erworben.

Lactobacillus

Die Anzahl dieser Bakterien beträgt etwa 4% aller Darmbakterien, es gibt nur wenige, aber sie nehmen teil:

  • Bei der Normalisierung des PH-Niveaus;
  • Bei der Synthese von Substanzen, die pathogene Mikroben abtöten;
  • Bei der Herstellung von Laktose (ein Enzym, das Milchprodukte im Ösophagus verdaut).

Wenn die reduzierte Anzahl von Laktobazillen bedeutet:

  1. Antibiotika, Abführmittel, nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente wurden verwendet;
  2. Essen war falsch, angewendetes Fasten oder Flaschennahrung (für Babys);
  3. Es gab Darminfektionen;
  4. Es gab chronische Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts;
  5. Es gab eine stressige Situation.

Bifidobakterien für den Darm

Bifidobakterien leben hauptsächlich im Dickdarm. Es gibt 24 Stämme dieser Bakterien, dh reine, homogene Nachkommen. Bifidobakterien:

  • Produzieren Sie organische Säuren (Milchsäure, Essigsäure usw.);
  • Behalte einen normalen pH-Wert bei;
  • Vor pathogener Flora schützen;
  • Beschleunigung der Proteinhydrolyse, Auflösung der Faser;
  • Stärkung der Darmperistaltik;
  • Sie helfen bei der Aufnahme von B-Vitaminen, Vitamin K und D;
  • Beschleunigen Sie das Lymphsystem und die Produktion von Immunglobulinen, wodurch das Immunsystem gestärkt wird.

Mit einer Abnahme der Anzahl von Bifidobakterien treten Durchfall, Verstopfung, allergische Reaktionen und eine Verschlechterung der Immunität auf.

Escherichia wenn

Das Bakterium der Spezies E. coli (E. coli) kommt im Darm von Mensch und Tier vor. Sie sind nicht pathogen und helfen dem Verdauungsprozess, der Produktion von Vitaminen. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, den Weg pathogener Bakterien zu blockieren. Wenn es keine Pathologie gibt, beträgt die normale Menge dieser E. coli 10 6 Grad CFU / g.

Milchsäurebakterien

Das Rückgrat der normalen Darmflora schließt Milchsäurebakterien ein. Sie gelten als anaerob, dh Sauerstoff ist für sie kontraindiziert. Alle Milchsäurebakterien verarbeiten Kohlenhydrate zu Milchsäure (Essigsäure) und schützen die Leber vor toxischen Substanzen. Sie verbessern auch die Darmperistaltik, produzieren Vitamine und Mikroelemente.

Video: Kot bei Dysbakteriose

Was tun, wenn Symptome einer Dysbiose auftreten?

Um Zeit im Internet zu sparen, gibt es eine Dienstleistung - eine Frage an den Arzt online, Sie können sich sogar für eine Beratung mit einem Spezialisten anmelden. Der Arzt kann verschiedene Medikamente und pflanzliche Zubereitungen empfehlen.

Kräutersammlung für Dysbakteriose

Die therapeutische Wirkung von Kräutern beruht auf der Tatsache, dass sie die notwendigen Nährstoffe für die Darmflora enthalten. Die Sammlung wird vorbereitet von:

  • Minzeblätter - 1 Teil;
  • Baldrianwurzel - 2 Teile;
  • Kamillenblüten - 2 Teile;
  • Himbeeren - 2 Teile.

Fügen Sie in einem Glas kochendem Wasser einen Esslöffel der Sammlung hinzu, bestehen Sie 10 Stunden darauf und verwenden Sie sie. Diese Menge reicht bis zu dreimal. Kinder nehmen einen Teelöffel auf einmal. Kurs 1 Monat